Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

[solved] Crash beim Betreten eines Ordners in der MovieList

  • Umgebungsvariablen:

    DM8020HD, aktuelles Merlin

    Merlin Movie Player


    Eine Serverplatte ist per systemd gemountet nach: /media/DHS/vol2

    Inhalt: Serien in Ordnern, pro Staffel ein Unterordner

    nach /media/hdd/movie/1-Server ist ein symlink gesetzt:

    Code
    1. root@dm820:~# ls -al /media/hdd/movie/1-Server/2-Serien
    2. lrwxrwxrwx 1 root root 22 Dez 26 2017 /media/hdd/movie/1-Server/2-Serien -> /media/DHS/vol2/Serien
    3. root@dm820:~#

    Den Ordner Serien kann ich noch betreten, alle Ordner werden angezeigt

    betrete ich einen Ordner ohne Unterordner, crasht die Box - andere Ordner lassen sich widerum aufrufen und der Inhalt wird gelistet

    Ordnername: Young Sheldon


    Die Box crasht auch, wenn ich den absoluten Pfad folge: /media/DHS/vol2/Serien/Young Sheldon


    Ich steige nicht dahinter warum die Box crasht, auf der dm7080hd mit NN²+EMC lässt sich der Inhalt der Ordners listen und die Folgen abspielen - idente Ordnerstruktur und symlinks


    owner/group = root, Attribute des Ordners und des Inhalts sind ident mit anderen Ordner bzw. files


    Ich habe auch mehrere Skins getestet, inkl. den default skins

  • der Ordner 'Young Sheldon' ist nicht leer, da sind 22 Folgen enthalten, aber kein Unterordner


    da hätte ich z.B. auch noch einen Ordner '9-1-1' - auch ohne Unterordner, aber mit allen Folgen der 1. Staffel

    der Inhalte wird ohne Probleme angezeigt und die .ts lassen sich auch abspielen


    Ich habe auch schone 'Young Sheldon' in 'YS' unbenannt - Enigma2 crasht trotzdem


    Code
    1. root@dm820:/media/DHS/vol2/Serien# ls -ald YS 9-1-1
    2. drwxrwxr-x 2 root root 4096 Nov 21 22:42 9-1-1
    3. drwxrwxr-x 3 root root 4096 Dez 21 20:49 YS
    4. root@dm820:/media/DHS/vol2/Serien#


    sehr eigenartig




    \\edit


    Ich habe inzwischen auch andere Ordner gefunden die crashen, crasht immer beim Betreten des letzten Ordners ...

    Die Struktur ist imme der selbe


    /media/DHS/vol2/Serien/Serienname/(Staffel-Nr./)


    andere Ordner machen hingegen keine Probleme

  • Code
    1. OverflowError: Python int too large to convert to C long


    Hm...lösche mal bitte in einem Deiner Ordner, bei denen es crasht, die cuts Dateien und versuche es dann noch mal...in diesen Ordnern sind vermutlich mkv's drinnen, oder?

  • Nein, da sind keine keine mkv's enthalten. Nur .ts files mit Smart Cutter geschnitten, zu jeder .ts gibt es nur die .eit und die .ts.meta - und die ts.cuts wenn bereits angespielt


    Ich habe jetzt die .ts.cuts in einen neuen Unterordner 'cuts' verschoben, jetzt crasht es nicht mehr, wenn ich 'Young Sheldon' betrete

    Und wenn ich jetzt den Unterordner 'cuts' betrete, in denen nur die .ts.cuts liegen, crasht es auch nicht. Ich habe jetzt ein paar .ts.cuts mit dem Merlin Movie Player 'erzeugt' - beim Wiederbetreten crasht es dann auch nicht.


    Mir ist auch aufgefallen, das es auch crasht, wenn in in der "Filmliste" am Server versuche zu scrollen - da liegen bei mir gut 900 Filme.ts in einem Ordner teilweise mit .ts.cuts - fast alle mit Smart Cutter geschnitten.



    mit EMC oder dem DP Movieplayer crasht da nichts ...



    Scheinbar hat der Merlin Movie Player Probleme mit .ts.cuts die mit EMC erzeugt werden/wurden. Die meisten wurden wohl mit EMC 3.7.4beta20131015 unter OE2.0 erstellt.


    Schön langsam habe ich ein Problem: das aktuelle EMC vom git macht nur Probleme beim sortieren, weil es scheinbar den Zeitstempel der .ts anstatt aus der .ts.meta ausliest, wenn im Dateinamen keine Uhrzeit vorhanden ist - meine ganzen Serien sind ohne Datum im Dateinamen vorhanden. Da müste ich JEDEN Zeitstempel von jeder Folge.ts mit touch -t ändern, wenn die Folgen nicht zeitlich chronologisch aufgenommen wurden. Merlin crasht scheinbar beim Betreten von Ordnern, in denen .ts.cuts liegen, die vom EMC (im OE2.0) erstellt wurden.

    Schön langsam gehen mir die Optionen aus, wenn ich Ordner und Symlinks in der Movielist sehen will, wenn ich nicht alles manuell korrigen muss.


    Unter OE2.0 lief das alles noch sauber. Da haben wohl zu viele Köche den Brei (im DreamOS) verdorben ...

  • Der Standard-Movieplayer von DMM crasht deswegen nicht, weil die in der Listenansicht nicht die cuts-Dateien auswerten.

    Ich hätte jetzt eigentlich vermutet, dass EMC nicht in den cuts-Dateien von TS-Files rumwerkelt, deswegen meine Vermutung bzgl. MKV Dateien. :)


    Da ich keine Ahnung habe, was und wie EMC die cuts handelt und erstellt, wäre es vermutlich einfacher, wenn wir so einen Fehler abfangen, falls das sauber(!) möglich sein sollte.

    Dazu würde ich Dich bitten, mit ein paar Dateien hier anzuhängen von Videos, bei denen es crasht, sobald diese in der Filmliste sind. Also ich benötige eit, meta und die cuts Dateien, den Video-Dateinamen erstelle ich mir als leere Datei selber. Mal schauen, was ich finden kann. Vermutlich ist in der last-position in den von emc erstellten cuts irgendein viel zu hoher wert gesetzt, so dass es zum crash kommt (aber reine Spekulation gerade)...

  • Hm, ich kann so den Crash nicht nachvollziehen mit den leeren ts-files, die ich da angelegt habe...

    Um den Fehler auf den Grund zu gehen müsste ich Dir eine Debug-Version bauen, damit ich weiss, was wo wann passiert. Mal schauen, ob ich später noch dazu komme.

  • ah, ok

    welches Paket war betroffen? Ich hatte vorhin mit apt-get dist-upgrade -s während einer Aufnahme die updates gecheckt, ich hatte aber nichts passendes gefunden (z.B. mit grep movie)


    Das Update ist jetzt durchgelaufen - jetzt crasht nichts mehr, wenn ich den Ordner öffne

    Ich habe es aber nur schnell mit dem einen betroffenen Ordner getestet und davor die alten .ts.cuts recovered.

    Danke für's schnelle fixen! :topok:



    dhwz war mittlerweile auch so freundlich den angesprochenen bug im EMC zu fixen (Sortierung nach Datum aus der .ts.meta funktionierte nicht mehr) - aber ich bleib jetzt mal bei Merlin "native"