Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

DM900 oder doch die DM920

  • Hallo zusammen,


    brauche langsam aber sicher Ersatz für meine 7020HD, im ersten Moment würde die DM900 gut passen,

    was ich brauche ist: Twin Sat Tuner, interne Festplatte und die Möglichkeit evtl. doch mal ein CI Modul zu

    nutzen.


    Hätte ja die DM900 sowei alles, gibt es Punkte, die für die 920 sprechen würden?


    Vielen Dank.

  • Diese Frage mußt du dir selbst aufgrund deiner Anforderungen beantworten. Was für den Einen wichtig ist, spielt für den Anderen keine Rolle.


    Beispiel: Für den DXer mit vielen SAT-Positionen spielt durchaus eine Rolle, das die 920 (im Gegensatz zur 900) eine problematische FPGA-Firmware besitzt, welche den Empfang einiger Sender verhindert. Dies spielt aber für den typischen ASTRA 19.2°E/Hotbird 13°E Nutzer keine Rolle. Der findet dann auch den FBC Tuner unter Umständen toll.


    Für deine oben genannten Requirements würde ich also folgende Empfehlung aussprechen (welche schlicht und einfach die unproblematischste Zusammenstellung bedeuten):


    Dreambox 900UHD mit Silabs Si2169D Triple Tuner (2xDVB-C/DVB-T2/DVB-S2 inklusive Multistream und S2X)


    Wichtig beim Tuner ist, das er mit "MOD 2017/06) beschriftet ist, also bereits mit dem Silabs Si2169D-60 bestückt ist.


    Wenn es denn doch perspektivisch mehrere CI Module werden könnten und SAT-Empfang jenseits 19.2°E/13°E keine Rolle spielt, kauf dir stattdessen eher die 920UHD nebst Tuner des geringsten Mißtrauens.

  • Alles klar. Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Als Sat nutze ich nur 19.2°, da wird sich auch nichts ändern, die zwei Eingänge sind auch vollkommend ausreichend. Aber jetzt kann ich die Unterschiede besser einordnen, bzw. weiß worauf ich achten muss. :)

  • Wobei dort "1X DVB-C/T2 MS" zumindest mißverständlich ist. Bezüglich der physikalischen Antenneneingänge mag das zutreffen. Die als "Triple" Tuner bezeichneten Tuner sind sehr wohl in der Lage, neben 2xDVB-S(2) auch 2xDVB-C und 2xDVB-T(2) gleichzeitig darzustellen. Diese Tuner enthalten 2 Demods für "egal welchen Empfangsweg."

  • ...mit Silabs Si2169D Triple Tuner (2xDVB-C/DVB-T2/DVB-S2 inklusive Multistream und S2X)


    Wichtig beim Tuner ist, das er mit "MOD 2017/06) beschriftet ist, also bereits mit dem Silabs Si2169D-60 bestückt ist.

    Das verstehe ich nicht, warum Du nur diesen Triple empfiehlst. M.E. ist der einzige Unterschied zum Si2169C der Empfang von Multistream. Und Multistream ist für 99.9% der Benutzer doch völlig uninteressant. Oder übersehe ich irgendetwas wichtiges?

  • Was ist an "Was für den Einen wichtig ist, spielt für den Anderen keine Rolle" schwer zu verstehen? Für MICH spielt Multistreamfähigkeit eine GROSSE Rolle. Für dich nicht.


    Daneben lockt der D beim Blindscan besser als der C. Spielt bei vordefinierten satellites.xml auf 19.2°E mit 40er Schüssel auch keine Rolle für John Doe :D