Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

[Enigma2-Plugin] VideoDB für DMOne

  • Ich sehe nur den AttributeError aus einem PiconRenderer. Deshalb meine Frage, welches Image im Einsatz ist. Es ist definitiv nicht unser Renderer und auch nicht der von DMM.

  • Ich nutze

    DreamOS 4.5.0r3-2020-05-27

    Image Newnigma2-daily 2020-06-07


    Es muss aber irgendwas mit neuen Aufnahmen zu tun haben. Denn alle Filme vor dem Wechsel auf die One kann ich ohne Probleme abspielen. Die Aufnahmen kommen im übrigen von allen Sendern (Pro7, Sat 1. RTL...). Da konnte ich kein unterschiedliches Verhalten feststellen.

  • Ist ja alles möglich. Aber wenn es zu einem AttributeError kommt im PiconRenderer, dann ist das vielleicht die Ursache und es hat nichts mit der VideoDB zu tun.

  • Ich werde mich darum kümmern, es kommt auch bald eine neue Version. Dauert aber noch ein kleines bisschen, also Geduld :)

    Hallo Dr.Best ,


    toll zu hören, dass du an einem Update arbeitest.

    Kommt dann auch vielleicht die Funktion:

    1) automatisches Einlesen von Filmen und Serien (scan der verbundenen Laufwerke)?

    2) Sortieren nach "zuletzt hinzugefügt" bzw. nach "Erscheinungsdatum"?


    Das wäre super.

    Vielen Dank für deine tollen Plugins.


    VG, ralo123

  • Ein automatisches Einlesen werde ich nicht machen, das muss man immer selber anstoßen.

    Ansonsten hat man in der kommenden Version mehr Optionen für die Sortierung, auch nach Release-Date und recently added.

  • Hallo Dr.Best ,


    vielen Dank für die schnelle Antwort und die neuen Sortiermöglichkeiten im kommenden update.


    Gibt es ggfs. die Möglichkeit, dass Einlesen der neuen Filme und Serien von einem editierbaren script außerhalb von VideoDB per cron anzustoßen?


    VG und Danke, rako123

  • Nein, das gibt es nicht. Wenn ich sowas vorbereitet hätte könnte ich auch gleich selber per Enigma2 abfeuern.


    Wofür genau sollte man denn so was brauchen? Also es ist doch kein Problem, selbst wenn täglich neue Sachen hinzukommen würden, schnell ein paar Knöpfe bei der VideoDB zu drücken um diese Einzulesen, oder?
    Ich hatte ganz am Anfang eine automatische Funktion für das Einlesen drinnen, die hatte ich aber deaktiviert. Da müsste ich soviel Beachten, alleine die Unterscheidung, welches Verzeichnisse für Filme oder Serien gelten, und ich trenne das bei mir beispielsweise gar nicht strickt.


    Was ich in der Version drinnen habe ist, dass man Timer-Aufnahmen direkt in der VideoDB speichern kann, also man kann es bei der Timerprogrammierung schon zuordnen (erstmal nur für Filme). Vielleicht mache ich das noch für Serien, aber automatisch per wiederkehrender Timer, wie gesagt, habe ich nicht vor. Vielleicht irgendwann mal, wenn ich extrem viel Zeit haben sollte :)


    Wenns jemand anderes bauen will, ich habe da Source Code für, der müsste nur angepasst und mit einer gescheiten Logik verpasst werden.

  • Nein, das gibt es nicht. Wenn ich sowas vorbereitet hätte könnte ich auch gleich selber per Enigma2 abfeuern.


    Wofür genau sollte man denn so was brauchen? Also es ist doch kein Problem, selbst wenn täglich neue Sachen hinzukommen würden, schnell ein paar Knöpfe bei der VideoDB zu drücken um diese Einzulesen, oder?
    I

    Ich bin eigentlich meist "nur" Mitleser, aber so ganz von der Hand zu weisen, wozu man das brauchen sollte ist es nicht (IMHO). Plex macht das ja auch - ganz automatisch.
    Natürlich hat die VideoDB mit Plex nix am Hut, aber einen Direktaufruf per Shell Kommando, um das als cronjob zu realisieren, hätt ich mir auch immer gewünscht. Ich nutze die VideoDB seit x-Jahren, aber genau diese Funktion (wie auch immer sie aufzurufen wäre) wäre schon toll.

    Klar kann man auch schnell ein paar Knöpfe drücken, aber als alter und fauler "Linux Automatisierungs Freak" fände ich das schon ne feine Sache... :undweg:

    Das soll jetzt bitte nicht als Kritik an der tollen VideoDB aufgefasst werden - nur halt als "mehr geht immer...". Und bald ist ja schon wieder Weihnachten. :taetschel:

    Grüße

  • Warum genau wollt ihr mit irgendwelchen cron-jobs arbeiten? Euch ist schon bewusst, dass die Daten in einer sqlite-DB drin sind und e2 grundsätzlich Boardmittel zur Überwachung von Verzeichnissen kennt. Nur leider aktuell kaputt, da bei Überwachung eines Verzeichnisses dieses für alle Prozesse ausser e2 blockiert wird.

  • Keine Sorge, selbst wenn es als Kritik gedacht gewesen wäre (was ich nicht so aufgefasst habe), hätte ich kein Problem damit! :)


    Beschreibt mir doch mal ein Konzept, wie Ihr Euch das vorstellt mit dem automatischen Scannen...

    Also im Prinzip müsste man sowas einstellen können:


    Automatische Scanverzeichnisse:

    Verzeichnis A + Subdirs --> TMDB --> Filme

    Verzeichnis B + Subdirs --> TMDB --> Filme

    usw.


    Verzeichnis C + Subdirs --> TVDB --> Serien

    Verzeichnis D + Subdirs --> TVDB --> Serien

    usw.


    diese Verzeichnisse werden jeden Tag um hh:mm Uhr gescannt (das mache ich alles in Enigma2, cron-jobs braucht kein Mensch! :) ), und neue Filme werden dann ggf. aufgenommen.


    So war damals meine Grundüberlegung, wie ich das machen wollte.


    Probleme dabei sind: die eindeutige Erkennung der Filme --> man muss bzw. sollte in den Scanlog schauen, ob der Film oder Episode/Serie richtig zugeordnet wurde, wenn das unbeaufsichtigt passiert.

    Meine Erkenntnis von damals: dann kann ich das auch gleich selber Scannen und sehen bzw. überprüfen, was denn so passiert ! :) Deswegen hatte ich den damals bestehenden Code nicht aktiviert in der VideoDB.

  • Hallo Dr.Best ,


    genau so hatte ich das gedacht, das wäre super.


    Sobald man die kommende Einstellung "recently added" als Voreinstellung beim Öffnen von VideoDB verwendet, hätte man auch den Überblick, ob die Filme/Serien con TMDB bzw. TVDB richtig erkannt wurden.


    Nochmals vielen Dank für die tollen Plugins, rako123

  • Warum genau wollt ihr mit irgendwelchen cron-jobs arbeiten? Euch ist schon bewusst, dass die Daten in einer sqlite-DB drin sind und e2 grundsätzlich Boardmittel zur Überwachung von Verzeichnissen kennt. Nur leider aktuell kaputt, da bei Überwachung eines Verzeichnisses dieses für alle Prozesse ausser e2 blockiert wird.

    Das mit der Überwachungsoption in E2 war mir bis dato nicht bekannt. Kaputt hin oder her. ;)


    Das mit dem cronjob war ja nur eine Idee, wenn es eine Möglichkeit gäbe, die entsprechende Funktion in der VideoDB "von extern" per CLI aufzurufen. Dann müsste man nix (oder wenig) Neues coden - ist ja alles da. Aber ich maße mir hier nicht an zu beurteilen, ob das auch so ist.


    Wenn dann die automatische Hintergrund-Erkennung nicht hinhaut, kann man ja ins Log schauen. Einfach immer den 1. Treffer verwenden.

    Ich wüsste bei meiner konsequenten Benamsung nicht, wann der erste Treffer mal *nicht* der richtige gewesen wäre - und das bei ~700 Filmen und Dutzenden Serien. Da ist dann der Anwender "selber schuld".


    Just my last 2 cents. ;)


    Egal - DU machst, was DU für richtig hälst bzw. was überhaupt geht. Es ist Deine Freizeit, die Du opferst für uns. :trink:


    Grüße

  • Ein automatisches Einlesen werde ich nicht machen, das muss man immer selber anstoßen.

    Ansonsten hat man in der kommenden Version mehr Optionen für die Sortierung, auch nach Release-Date und recently added.

    Super, freue mich schon auf die neue Version, auch wenn die aktuelle bei mir immer noch nicht richtig läuft.

    Habe jetzt sogar alles neu geflasht. Und nur videoDB aufgespielt. Leider keine Veränderung. Die Box will die neuen Aufnahmen nicht starten... :think:


    Zwei Wünsche hätte ich noch für die Sortierung: ;)

    - nach den Sternen / Bewertungen

    - nach Zeit


    Grüße

    Doc

  • vielen dank schon mal für die ganze mühe der neuen version Dr.Best


    vielleicht könnte man noch bitte die imdb-bewertung mit aufnehmen bzw. vielleicht eine Auswahl der Bewertungsanbieter schaltbar machen...:)