Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

TripleTuner DVB-C Empfang in DM920 ist da etwas bekannt?

  • Hallo,


    ich wollte mich mal erkundigen ob u.U. aktuell bei der DM920 mit 2x Tripletuner etwas bekannt ist, dass es hier

    zu Problemen beim Empfang kommen kann. Ich habe einen Bekannten versucht zu unterstützen, der hat eine DM920

    mit 2x Tripletuner, wobei aktuell der zweite deaktiviert ist, mit Merlin drauf.


    Nun scheint es aktuell so zu sein, dass ab ca. 466 MHz keine Transponder mehr gefunden werden, darunter die gehen,

    aber ab 466 MHz wird nichts mehr gefunden. Klar es wird nun noch genauer geprüft ob es am Anschluß liegt, aber ich

    möchte gerne sicher gehen dass nicht aktuell bei der 920er mit Tripletuner ein Problem vorhanden ist.


    Ansich kann man ja auch den DVB-C Tuner beim Triple nur noch aktivieren oder deaktivieren, aber keine Einstellungen

    mehr vornehmen, oder?


    Beim Singletuner konnte man hier doch noch Einstellungen für EU oder US Kabelnetzte vornehmen, wenn ich mich richtig

    erinnere. Bei der Kombi habe ich dazu nichts mehr gefunden.



    Achja, auch die manuelle Suche findet auf den Transpondern oberhalb von 466 MHz nichts und es wird auch keinerlei

    Pegel angezeigt. Die Anschlußdose ist eigentlich bis über 1000 MHz ausgelegt und scheint auch bzgl. Endwiderstand

    korrekt zu sein.

  • Du kannst du in der Tunerkonfiguration für DVB-C (sowohl für den Triple als auch den aktuellen FBC Tuner) unter

    Menü -> Einstellungen -> Kanäle und Aufnahmen -> Kanalsuche -> Tunerkonfiguration drei verschiedene Arten auswählen, WIE unter DVB-C ein Kanalsuchlauf vonstatten geht ("Typ der Kanalsuche"):



    1) Anbieter


    (eigene cables.xml auf der Dreambox vorausgesetzt, kann man mit dieser Option gezielt nur die Frequenzen/Parameter im Suchlauf abgrasen, die für den jeweiligen Kabelanbieter in der cables.xml hinterlegt sind):



    screenshot.png


    2) Frequenzbänder


    Eigentlich selbsterklärend, sofern man noch Ahnung hat, welche Frequenzbereiche das VHF- UHF und Hyperband abdeckt. Im Zweifelsfalle alles ausser US aktivieren.

    2.png

    3) Frequenzschritte


    Die dümmste und am längsten dauernde Methode einen Kanalsuchlauf zu absolvieren. Im Zweifelsfalle, also bei kleinen Kanalrastern des örtlichen Kabelanbieters, findet man damit aber unter Umständen auch noch die letzten Sender.



    3.png


    Konkret zu deiner Frage: Ich habe eine 920 mit 2 Triple Tunern in Betrieb. Deren DVB-C Part lässt sich auf beschriebene Weise einstellen. Einziges Problem: Sobald du DVB-C UND DVB-T(2) gleichzeitig aktiviert hast wird der Tuner zickig. Unter anderem werden bei jedem terristrischen Suchlauf (mit aktivierter "voeher löschen" Option auch die DVB-C Sender gelöscht und umgekehrt. Programmierkudddelmuddel vom Feinsten :D

  • Hmm, erstmal danke für die Info.


    Ich verstehe nicht, warum ich die Einstellung nicht gefunden habe. Kann es sein, dass die nur vorhanden ist, wenn man

    Experte eingestellt hat? dachte zwar das wäre so gewesen, aber eventuell wurde das doch nochmal verstellt und war

    deshalb nicht zu sehen.


    Also wenn folgendes ausgewählt hatte:

    Menü -> Einstellungen -> Kanäle und Aufnahmen -> Kanalsuche -> Tunerkonfiguration


    Dan kam eine Übersicht Tuner A1 mit DVB-T2 inaktiv, DVB-C aktiv, DVB-S2 inaktiv (oder ähnlich)

    Tuner B1 mit DVB-T2 inaktiv, DVB-C inaktiv, DVB-S2 inaktiv



    Wenn man dann Tuner A1 ausgewählt hatte, dann war da nur DVB-C usw. und man konnte diese aktivieren oder

    deaktivieren. Dieses Typ der Kanalsuche war nicht vorhanden ?!



    Ich hab dummerweise aktuell keinen Screenshot und aktuell auch keinen Zugriff auf die Box, muß mal den Bekannten

    nochmal anrufen. Aber irgendwie schon komisch...