Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Netzwerkbrowser - alle Freigaben löschen und neu anlegen

  • Hallo,


    ich würde gerne "ausmisten" und alle Mounts/Freigaben vollumfänglich löschen. Die Freigaben (NFS und CIFS) habe ich alle über den Netzwerkbrowser erstellt. Leider ist da etwas Wildwuchs entstanden, welcher mittlerweile für ein paar Probleme mit den mounts sorgt und ich möchte die Freigaben/mounts ganz neu erstellen. Vor allem geht es mir darum, alle CIFS Freigaben komplett zu entfernen. Die lassen sich zwar im Mountmanager->Freigabenverwaltung entfernen aber sind als "deaktiviert" im Netzwerkbrowser immer noch zu sehen. Und die will ich komplett neu mounten.

    Frage ist also: Gibt es eine Möglichkeit alle mounts/Freigaben komplett zu löschen, sodass man dann alles wieder "neu" im Netzwerkbrowser erstellen kann?

    Danke für eure Hilfe.

  • 1. /etc/enigma2/automounts.xml löschen - die wird neu erstellt, wenn wieder ein share über den Netzwerkbroser eingebunden wird.

    2. /etc/fstab


    hier alle Netzwerkmounts mit einem Linux Editor rauslöschen

    Im Grunde alle Zeilen die nfs oder cifs als mount Option enthalten, die wurden vom Netzwerkbrowser angelegt, bei Änderungen vielleicht doppelt ...

    bei Unsicheit kannst du den Inhalt der fstab hier posten.


    danach einfach die Box neu starten, dann sollte wieder alles "sauber" sein


    der Netzwerkbroser hat auch die mountpoints, meist in /media/, automatisch erstellt die kannst du theoretisch auch löschen, ausser du benötigtst sie wieder


    Aber vor dem Löschen prüfen ob die Ordner auch wirklich leer sind! Nicht das du versehentlich Daten löscht, die du noch benötigst.



    Wenn du die Boardsuche bemühst, findest du auch Beispiele wie die Freigaben nur über Mounteinträge in der fstab mountest, also ohne Netzwerkbrowser - der macht manchmal mehr Probleme als notwendig ...

  • Zitat

    1. /etc/enigma2/automounts.xml löschen - die wird neu erstellt, wenn wieder ein share über den Netzwerkbroser eingebunden wird.

    2. /etc/fstab

    Habe ich beides gemacht: Die NFS Mounts waren dann auch im Netzwerkbrowser gelöscht und konnten neu angelegt werden. Die CIFS allerdings waren allerdings immer noch vorhanden. Der Netzwerkbrowser hat bei Aufruf des entsprechenden Servers gar nicht gefragt, ob mit oder ohne Kennwort sondern dann aufgeklappt und die ddeaktivierten Mountpoints angezeigt. Anyhow, ich habe jetzt aber alles so hinbekommen wie ich es gewollt habe.

  • Vielen Dank. Das war mir gänzlich neu und hatte ich bisher nirgends gelesen oder möglicherweise nicht gefunden.

    Anregung: Ihr habt doch so ein geiles Wiki. Und es gibt ja unzählige Anfragen - immer wieder zu dem Thema Mounts erstellen & Co. Könnt ihr hierzu nicht mal was ins Wiki stellen?

  • Leider lesen die wenigsten dort irgendwas nach.