Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Umzug zurück...

  • ...nach Merlin!

    Wenn ich von meinem jetzigen NN2 wieder zurück nach Merlin möchte, muüssen alle plugins usw. neu installiert werden? Oder gibt es eine Möglichkeit alles zu Fuß ins Merlin zu implantieren?

  • Das kann man so pauschal nicht beantworten. Wenn du schon etwas Erfahrung mit apt und den enigma2 Strukturen und Settings hast, ist ein Umzung "zu Fuß" ziemlich gut machbar.

    Mein Vorgehen dazu wäre:

    1. Altes komplett Image sichern (z.B. im Rescue Loader mittels "create" bei: "It's possible to create and download a backup copy of your data.")!

    2. Alte Settings sichern (z.B. im Rescue Loader im Punkt "Settings Backup")!

    3. Soweit möglich, Settings individuell sichern (z.B. Bouquets, AutoTimer, VideoDB, Serienrecorder, etc.)

    4. Eine Liste der installierten Plugins anlegen: apt list enigma2-* > /tmp/pluginlist.txt

    5. Neues Image flashen

    6. Die Liste aus 4. sichten und entsprechend manuell wieder die Plugins installieren

    7. Die individuellen Sicherungen von 3. wieder zurück spielen


    Wenn du im NN2 ausschließlich auch im Merlin verfügbare Plugins und Skins ohne NN2 spezifische Anpassungen nutzt, könnte sogar ein automatischer Umzug mittels der Optionen beim Flashen ("Backup current settings..." und "Restore settings...") funktionieren. Generell raten wir aber davon ab, diese Optionen beim Umzug zwischen stark unterschiedlichen Images zu nutzen. Da kann einfach zu viel schief gehen und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird der erste Boot schief gehen. Mit Logs usw. kann man das Backup dann manuell reparieren.


    Noch ein letzter Hinweis: Ein paar Sachen, die es im NN2 gibt, gibt es im Merlin nicht und das ist gemäß Boardregeln hier verboten. Aber das weißt du sicher :)

  • Das wäre dann aber

    apt list enigma2-plugin-extensions* > /tmp/pluginlist.txt


    gruß pclin

    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse

    ---
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One

    nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m

    ---

    Ambilight for ever

  • Das stimmt. Mein Befehl gibt auch Pakete aus, die nur durch Abhäbgigkeiten installiert werden sollten usw.

    Aber auch mit dem spezifischeren Befehl sind dann noch meta Pakete dabei. Auch werden manche Plugins nicht direkt im Merlin installierbar sein. Von Details wie Picons habe ich ja noch gar nicht gesprochen. Eine Allgemeinlösung gibt es da nicht.


    Wenn man genug Sicherungen hat und sich mit Sinn und Verstand vortastet, ist das aber alles machbar ;)

  • E2 sichert sich doch mittlerweile die Plugins beim BackUp auch?

  • Nö da kommt einfach nix...

    [12:48 root@dreamone ~] > apt list enigma2-*

    Listing... Done


    [12:48 root@dreamone ~] > apt list enigma2-plugins*

    Listing... Done

    enigma2-plugins-dbg/unknown 4.4.1+git25+4bd56c5e90-r0.0 arm64

    enigma2-plugins-dev/unknown 4.4.1+git25+4bd56c5e90-r0.0 arm64

    enigma2-plugins-meta/unknown,now 4.4.1+git25+4bd56c5e90-r0.0 arm64 [installed]

    enigma2-plugins-po/unknown,now 4.4.1+git2+6152cce472+git2+6152cce472-r0.0 arm64 [installed]

    enigma2-plugins-po-dbg/unknown 4.4.1+git2+6152cce472+git2+6152cce472-r0.0 arm64

    enigma2-plugins-po-dev/unknown 4.4.1+git2+6152cce472+git2+6152cce472-r0.0 arm64


    Erst mit apt list enigma2-plugin-extensions*

    bekommt man die Plugin Liste


    gruß pclin

    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse

    ---
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One

    nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m

    ---

    Ambilight for ever

  • Also bei mir kommt da ganz viel.

  • E2 sichert sich doch mittlerweile die Plugins beim BackUp auch?

    Das habe ich nie getestet. Ich wollte bewusst einen manuellen Weg aufzeigen. Der soll auch nicht perfekt sein.

    Ein Blick in die dort genutzten Skripte ist aber sicher hilfreich :) Ich konnte erstmal aber nur die Häfte zum Restore finden: http://git.opendreambox.org/?p…a=blob;f=apt-diff;hb=HEAD


    pclin : Ich weiß nicht, was bei dir anders ist. Das ist auch vollkommen unlogisch, was bei dir angezeigt wird. Dein zweiter Befehl ist zwar falsch (plugins vs. plugin), aber der erste befehl sollte die volle Liste geben. Sieht bei mir in etwa so aus:


    Die ersten 5 Einträge sind natürlich unnötig für den Umzug. Der letzte Eintrag in meinem Auszug ist ebenfalls unnötig, da es nur ein -meta Paket ist.

    Das kann man aber mit apt-cache, dpkg oder sonstigen Tools sicher noch verfeinern.

  • Also ich habe das auf der One gemacht, und da kommt genau das was ich gepostet habe.


    EDIT:

    Auf der DM900 geht das mit apt list enigma2-*


    gruß pclin

    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse

    ---
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One

    nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m

    ---

    Ambilight for ever

  • ich würde dpkg -l verwenden


    dpkg -l|grep enigma2-|awk '{print $2}' > /data/pluginlist.old


    nach dem flashen

    dpkg -l|grep enigma2-|awk '{print $2}' > /data/pluginlist.new


    danach_

    apt-get update

    [ -e /tmp/autoinstall.log ] && rm /tmp/autoinstall.log
    for package in $(cat /data/pluginlist.*|uniq); do apt-get install $package >> /tmp/autoinstall.log;done


    dann wird versucht, nur die Pakete zu installieren, die im neuen Image nach dem flashen nicht installiert sind

    im log sähe man dann auch die packages die nicht installiert wurden, weil sie nicht am feed liegen

    ist zwar auch nciht ganz sauber, aber man fängt so gut 95% der Pakete ab



    man könnte so auch alle Pakete prüfen, also nicht nur enigma2-*, das betrifft dann auch nachträglich installierte Treiber, nfs, samba server uvm.


    dpkg -l|awk '{print $2}' > /data/pluginlist.old



    das lässt sich auch schön scripten, was bei apt list nicht gerade empfohlen wird


    Code
    1. WARNING: apt does not have a stable CLI interface yet. Use with caution in scripts.


    Ich hab' die commands nicht alle getestet sondern nur aus dem FF gepostet, soll nur ein Denkansatz sein

  • Fred für solche Denkansätze schätze ich dich sehr, danke. ;)


    gruß pclin

    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse

    ---
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One

    nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m

    ---

    Ambilight for ever

  • [off topic]


    danke ;)


    und du wirst keinen Beitrag von mir finden, in dem ich andere als faul, dumm, blöde oder auf andere andere Art beleidigend beschimpfe oder persönlich angreife

    das hat in keinem Forum etwas zu suchen


    das ich eine spitze, provokante Zunge habe, ist eine andere Geschichte ... :undweg:


    [/off topic]

  • Hättest du keine Lust für die User ein fertiges Script oder sogar Plugin draus zu bauen?

    Wäre ein echter Mehrwert!


    gruß pclin

    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse

    ---
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One

    nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m

    ---

    Ambilight for ever

  • Ein Script vielleicht ja, ein Plugin nein - ich bin kein Programmierer und werde es vermutlich auch nicht mehr werden ...

    Zum anderen sind Scripte allgemein nicht sehr beliebt. Wobei ich in Scripten gerade für solche Sachen einen ungemeinen Mehrwert sehe, weil man sie einfacher als Python Plugins "bauen" und anpassen kann.


    Was ich mir schon überlegt habe:

    ein Plugilisten backup/restore ist eine Sache, die eventuell dazugehörigen settings wiederherzustellen eine andere

    z.B. verwendet Merlin und NN² configs in der setting Datei die nur im jeweiligen Image gültig sind

    auch findet man auf beiden feeds packages, die am anderen feed nicht verfügbar sind

  • Ein Script wäre ja schon super, das könnte man über Userscripts oder im telnet starten.

    Wenn Plugilisten backup/restore schonmal funktioniert muss man dann 'nur' die Settings machen.


    Das könnte man dann ja evtl. noch ausbauen.


    gruß pclin

    Dreambox ONE, DM920UHD, DM900UHD, DM820HD HDD + USB-HUB, Stick 64GB, USB-HDD, Wireless Touch Keyboard K400r, Wlan-Stick 11n

    (Flash) DP-OE2.6 (BAXII) eigenes OE2.6, debian-buster, Diverse

    (Flash) DP-OE2.5 (BAXII) eigenes OE2.5-e2+kodi+X, debian-stretch, Diverse

    ---
    AudioDSP: miniDSP 2x4HD

    TV: LG 65" SUHD

    Hyperion und Plugin HyperionControl auf der Dreambox One

    nodeMCU ESP8266 mit WLED Wlan 268 LED's SK6812-NW 60 LED/m

    ---

    Ambilight for ever

  • Das scheint der rescue mode zu verwenden:

    cd "/var/lib/dpkg/info" && ls -1 ./*.list) | sed -e 's,^\./\(.*\)\.list$,\1,' | diff -u - ${PACKAGE_LIST} | sed -ne 's,^+\([^+]\),\1,p'

  • Ein Script wäre ja schon super, das könnte man über Userscripts oder im telnet starten.

    da fangt es schon an:

    ich hätte es in /data/ abgelegt ...


    Weil man es sofort nach den flashen von /data für den restore im Terminal ausführen kann - ohne voher das script und/oder das userscript plugin manuell installieren zu müssen. Ich würde es so machen, dass z.in B. /tmp oder /data zwei listen abgelegt werden installiert und nicht installiert die man dann per ssh oder FTP auswerten bzw. kontrollieren kann. Das wird über die GUI dann schon wieder schwieriger - gut man könnte live mitlesen ...


    Man merkt aber glaube ich schon, dass ich die Paketverwaltung ausschließlich in der Konsole mache - alleine die Suche nach einem bestimmten Plugin ist mir über die GUI zu umständlich ...



    Dre

    schau' ich mir an