Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Festplatte (intern) initialisieren und neu einbinden

  • Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem beim Aufnehmen von TV-Sendungen. Vielleicht kann jemand helfen.

    Ich fange mal vorne an : Vor einigen Monaten die neue Dream 920UHD zusammen mit einer Samsung SSD 860 QVO 1 TB gekauft.

    Festplatte eingebaut, Image (Merlin4 OE 2.5) installiert und alles lief....bis gestern :

    Programmierte Aufnahme wird gestartet und läuft auch (zumindest dem Anschein nach). Nach Beenden der Aufnahme Wiedergabe starten und der Filmtitel steht in der Liste aber keine Aufnahmedauer. Es wurde auch nicht aufgenommen.

    Ein weiteres (schon länger bestehendes) Problem : Laufende TV-Sendung pausieren (Timeshift) und nach einiger Zeit wieder starten, dann komm der Ton erst nach ca. 5 Sekunden.


    Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob die Festplatte überhaupt das richtige Format hat, hatte sie ja wie sie war eingebaut (vielleicht liegts hieran).

    Ich wollte sie über den Gerätemanager neu initialisieren, läßt sich aber nicht aushängen.

    Und jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen ? ....und sorry für den Roman.

    2020-04-02 18_33_52-DCC-E2 v2.40 by BernyR.jpg

  • Versuche es mal mit eParted, zufinden im AddOn Manager.

    Damit kannst du Partitionen erstellen, löschen usw.

  • Versuche es mal mit eParted, zufinden im AddOn Manager.

    Damit kannst du Partitionen erstellen, löschen usw.

    Kann man damit auch das Format ändern ? Ich weis ja nicht wie sie formatiert ist, vielleicht NTFS. Und welches Format wird benötigt ?

  • Deine Festplatte ist ja gar nicht eingehangen.


    Drücke mal die Info-Taste, dann siehst Du welches Format die SSD hat. Anschließend OK drücken und die SSD Eingängen.

  • poste mal die Ausgabe folgender Telnetbefehle (copy&paste)

    root@dm920:~# blkid|grep /dev/sd

    /dev/sda1: LABEL="dreambox-storage" UUID="648e9f22-6fbc-4d4e-ae18-ab735d8d2da9"

    TYPE="ext4" PARTLABEL="dreambox-storage" PARTUUID="9c96ac19-da0c-413e-8b53-7d00

    664fc22"

    /dev/sda2: UUID="cee8f3ec-b84b-4e7e-875b-0c4c19e8a28b" TYPE="swap" PARTLABEL="d

    eambox-swap" PARTUUID="35e3ec70-7faa-496e-b59a-4bb3ad61e3b8"


    root@dm920:~# for DEV in $(ls -1 /dev/sd?);do parted $DEV unit s print;done

    Model: ATA Samsung SSD 860 (scsi)

    Disk /dev/sda: 1953525168s

    Sector size (logical/physical): 512B/512B

    Partition Table: gpt

    Disk Flags:


    Number Start End Size File system Name

    Flags

    1 2048s 1951428015s 1951425968s ext4 dreambox-storage

    2 1951428016s 1953523215s 2095200s linux-swap(v1) dreambox-swap

    Deine Festplatte ist ja gar nicht eingehangen.


    Drücke mal die Info-Taste, dann siehst Du welches Format die SSD hat. Anschließend OK drücken und die SSD Eingängen.

    Info Taste ? Wann ? bzw. wo ?

  • sieht gut aus, die Platte hat eine ext4 Partition (/dev/sda1)


    Versuch mal die Platte im Geräte Manger einzuhängen

    Gerätemanager öffnen, Platte wählen, dann solltest du die beiden Partitionen sehen

    /dev/sda1 auswählen und manuell einhängen -> OK -> /media/hdd wählen und speichern, oder als Standardplatte wählen



    wenn das nicht klappt:

    manuell mounten

    mount /dev/sda1 /media/hdd


    das sollte ohne Fehler durchgehen, dann prüfen ob die Platte eingehängt ist und es den Ordner movie gibt:


    df -h /media/hdd

    ls /media/hdd


    dann sehen wir weiter