Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Sporadische Abstürze 920UHD: Einfrieren des Bildes, Ton läuft kurz weiter

  • Hallo,


    seit Samstag läuft bei mir die neue Dreambox 920UHD nahezu problemlos. Heute Abend ist mir allerdings ein nicht reproduzierbarer Fehler aufgefallen, der leider kein Crashlog erzeugt: Das Bild friert auf einmal ein, der Ton läuft noch 10 Sekunden weiter. Dann reagiert die Box auf nichts mehr, ich muss diese Per Netzschalter neu starten. Dieser Fehler trat bisher zweimal auf, einmal im Live-Betrieb und einmal beim Anschauen einer Aufnahme. Beim Auftreten des Fehlers habe ich weder die Box noch die FB berührt. Die Box war zuvor mehrere Stunden in Betrieb, ohne Probleme. Hat jemand eine Idee oder Vermutung, in welchem Bereich die Fehlerursache zu finden sein könnte? Ein Schuss ins Blaue reicht schon aus. Ich weiß nicht, wo ich ansetzten soll.


    Danke?

  • Wenn die Box, wenn sie freezt, nicht mehr auf Netzwerkanfragen antwortet (Ping, Telnet ...), dann hast du den klassischen Fall eines sterbenden SoC. In dem Falle hilft ein Motherboardtausch.

    Das wäre bitter. Was ist denn die aktuellste Version des DM 920UHD Mainboards? Wenn ich nicht irre habe ich noch Version 0.3. Das Produktionsdatum der Box ist laut Rescue-Loader November 2017.

  • Keine Ahnung. Seit ~30 Jahren ist es allerdings so, das für die gesamte Produktion eines Gerätetypes genau einmal das Band eingerichtet wird, das läuft dann ein paar Tage bis Wochen durch, und das war es dann. Was verkauft werden kann wird dann verkauft. Verschiedene Revisionen sind extrem ungewöhnlich. Wenn es sie denn doch gibt, dann deutet es auf einen ernstzunehmenden Konstruktionsfehler der Vorserie hin. Es kann aber natürlich auch sein, das die Dreamboxen nur in Kleinserie von einer flexiblen Manufaktur gedremelt wird, da habe ich keinen Einblick.


    Und nun definiere mal "bitter." Wenn das Mobo nen Schuß weg hat, dann kann man das Freezen auch forcieren indem man große Datenmengen über das Netzwerk prügelt. Also mal eine Zeitlang mit Samba Daten hin- und herkopieren. Samba deswegen, weil es im Gegensatz zum Streamen/NFS so richtig schön prozessorlastig ist. :feile:


    Nicht repräsentative Aussage meinerseits: Die reichliche Hälfte der Leute, die ich kenne, mußten schon mal ihre 900 und/oder ihre 920 deswegen einschicken. Das liegt nicht zuletzt auch daran, das diese Personen die Box intensiv(er) nutzen, dafür programmieren und viel testen. So manchem 0815 Nutzer fällt erst nach Monaten auf, das die Box von Anfang an instabil war.

  • Bitter deswegen, weil ich Box am Samstag nach vielen Versuchen (u.a. steckte der Tuner nicht fest im Steckplatz, was zu Problemen führte und die Sache mit dem Empfang von Sky-Sendern) endlich aufgesetzt hatte und dachte, sie würde - wie meine alte 7080HD - sauber und stabil laufen. Okay, sehe ich es mal positiv: sollte die 920UHD wirklich instabil sein, tausche ich sie beim Händler im Rahmen einer Retoure gegen ein anderes Modell aus - in der Hoffnung, dass ich eine stabile Box ohne Fehler erwische.

  • Warte erst mal das nächste EInfrieren ab. Dann versuchst du, ob sich die Box noch anpingen lässt oder auf einen Loginversuch per SSH/Telnet noch reagiert. Erst wenn das nicht mehr der Fall ist, gehen wir von einem tauschwürdigen Hardwaredefekt im Bereich des Mothherboards aus (RAM, SoC).

  • Warte erst mal das nächste EInfrieren ab. Dann versuchst du, ob sich die Box noch anpingen lässt oder auf einen Loginversuch per SSH/Telnet noch reagiert. Erst wenn das nicht mehr der Fall ist, gehen wir von einem tauschwürdigen Hardwaredefekt im Bereich des Mothherboards aus (RAM, SoC).


    Ich habe die Box gestern Nacht nach meinem letzten Beitrag zum Testen einfach weiterlaufen lassen (TV war ausgeschaltet). Heute morgen musste ich feststellen, dass die Box exakt um 0:53 Uhr wieder eingefroren ist (Uhrzeit im Display ist auch stehengeblieben). Login per Telnet oder Anpingen hat nicht funktioniert. Somit konnte ich den Fehler reproduzieren. Ich schicke die Box heute zurück und hoffe auf ein fehlerfreies Austauschgerät.

  • Du kannst im Rescue Loader ein BackUp-Image ziehen. Dann kannst du das nach dem Tausch einspielen.

  • Du kannst im Rescue Loader ein BackUp-Image ziehen. Dann kannst du das nach dem Tausch einspielen.


    Wie ich es verstehe, gibt es im Rescue Loader ein reines Settings-Backup und ein komplettes Image-Backup. Wie komme ich auf die Funktion eines kompletten Image-Backups? Im Text auf "download a backup copy" drücken?

  • Vor dem zurückschicken solltest du noch manuell /data/ und insbesondere /data/.recovery per FTP, SCP o.ä. leeren. Dort liegen nämlich deine Backups und das wird beim flashen natürlich nicht gelöscht.

  • Danke für die Tipps. Die 920UHD wurde mit Fehlerbeschreibung an den Händler zurückgeschickt mit der Bitte um ein Austauschgerät. Ich hoffe, dass die neue 920UHD stabil läuft. Ich berichte hier wieder, sobald die neue 920UHD angekommen und getestet wurde.

  • Nach zwei Tagen intensiven Tests im Dauerbetrieb ohne Freezer kann ich feststellen, dass die neue DM920 UHD (Mainboard Revision 0.4) höchstwahrscheinlich fehlerfrei läuft. Laut einer Aussage in einem internationalen Forum (Quelle) scheint in der Tat die Mainboard-Revision der 920 UHD dabei eine Rolle zu spielen. Anscheinend kommt es vor allem bei älteren 920'er Dreamboxen mit der Mainboard Revision 0.3 häufiger zu Problemen, während die Revision 0.4 stabiler läuft, da DM hier angeblich nachgebessert hat. Auch die Temperatur der Box ist niedriger als die der alten Revision, ich habe jetzt nur noch eine maximale Temperatur von 66°C-68°C (vorher: 68°C-70°C).