Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Aufnahme bzw. EPG Refresh

  • Hallo,


    Aufnahmen oder auch EPG-Refresh aus dem Standby schalten den Fernseher mit an. Die HDMI-CEC Einstellungen sind wie folgt.

  • In den EPGRefresh Konfig's:


    Aktuallisiere unter Verwendung von: Pseudoaufnahme


    Dann bleibt der Fernseher dunkel.


  • Aktuallisiere unter Verwendung von: Pseudoaufnahme


    Dann bleibt der Fernseher dunkel.

    Leider nicht. :-( Die Dreambox schaltet sich auch hier komplett an und im Anschluss dann den Fernseher. Im Gegensatz zur DM7080 schaltet sich die Box nicht nur in den IDLE Mode sondern eben komplett an.

  • Versuche zum Test mal alle CEC-Optionen zu deaktivieren (bis auf die ersten beiden Optionen).

    Also nur "HDMI CEC" und "Sende HDMI CEC Power Ereignisse" aktivieren.

    Wenn es damit geht, kannst du nach und nach weitere evtl. gewünschte Optionen aktivieren.


    Nach dem Ändern der CEC-Einstellungen sollte man beide Geräte (TV + DreamBox) ausschalten und wieder einschalten.

    (also bei der Dreambox in den DeepStandby und dann wieder einschalten)

    Gruß Dreamy (aka Sven H)


    (DM920 mit unstable OE2.5 DMM)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Dreamy ()

  • Versuche zum Test mal alle CEC-Optionen zu deaktivieren (bis auf die ersten beiden Optionen).

    Das werde ich testen. Wobei es schon seltsam ist, dass der Receiver vollständig eingeschaltet wird. Bei einer Aufnahme ist es ja das Gleiche eigenwillige Verhalten.

  • Bei einer Aufnahme fährt der Receiver in den Idle Mode hoch, das ist das Minimum für eine Aufnahme

  • Ja, komisch ist das schon.

    Aber vielleicht ist es ja so eine Art Rückkopplung.

    Also das HDMI-CEC der Box schaltet den TV ein, der wiederum dann die Box komplett einschaltet.


    Ansonsten könntest du ja auch mal einen Timer erstellen, die Box in den Standby schicken und dann das HDMI-Kabel komplett abziehen und schauen, was passiert.

    Weil im Normalfall geht die Box beim Start durch einen Timer immer in den Idle-Mode.


    Und irgendwelche zusätzliche Plugins, die das Startverhalten beeinflussen können, hast du nicht zufällig aktiv ?

    (Elektro-Plugin oder irgendwelche StartUp-Plugins)


    Dann gibt es glaube ich ein Plugin "StartupToStandby", wodurch die Box dann immer im Idle startet.

    Vielleicht würde das zumindest erstmal helfen, wobei das eigentliche Problem damit natürlich nicht behoben ist.

  • Bei einer Aufnahme fährt der Receiver in den Idle Mode hoch, das ist das Minimum für eine Aufnahme

    So kenne ich das von all meinen bisherigen Receivern auch, daher bin ich ja etwas verwundert.

  • Versuche zum Test mal alle CEC-Optionen zu deaktivieren (bis auf die ersten beiden Optionen).

    Erledigt. Der Receiver schaltet sich jetzt in den IDLE-Mode trotzdem wird der Fernseher eingeschaltet.

  • Keine weiteren Ideen woran es liegen könnte das sich der Fernseher immer mit einschaltet. Als Workaround bleibt die Box im IDLE, was aber eigentlich sinnlos ist wegen 2 Stunden TV schauen am Abend. :-)

  • CEC ist und bleibt ein Glücksspiel bei der Dreambox;) Der Fehler lässt sich nur durch intensive Analyse und intime Kenntnisse des CEC-Protokolls ermitteln, sprich Du müsstest ständig mit loggen inklusive Bootlog.

    Ich hatte die gleichen Probleme und lasse die Box jetzt im Idle. So funktioniert es hier zuverlässig.

  • Ich weiß, das will vermutlich keiner hören, aber ich sag's trotzdem:


    Einfach den TV per Funksteckdose bei "Nichtgebrauch" stromlos machen - damit schlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe:


    - HDMI CEC kann nicht dazwischen funken

    - vermutlich lebt der TV länger, weil man die geplante Obsoleszenz des TV Herstellers aushebelt


    Hersteller wie Samung "messen" die Einschaltzeit, egal ob der TV im Standby ist oder läuft. Nach xx.xxx Stunden geht ein Bauteil defekt und der TV ist für die Tonne - zumindest liest man immer wieder darüber ..


    Meine Box im Wohnzimmer läuft 24/7 weil ich den Aufnahmen aus dem Deepstandby nicht traue und die Box die Aufnahmen für die anderen Boxen shared - die restlichen Komponenten wie Verstärker, CD-Player, FireTV Stick, TV usw. werden nur bei Bedarf aktiviert

  • Ich stimme zu, dass die CEC-Implementierung der Dreambox nicht immer die beste ist. CEC ist aber generell ziemlicher Murks :(


    Bei CEC muss man aber in jedem Fall beachten, dass es sich dabei um ein BUS-System handelt und alle HDMI-Endgeräte darin miteinander kommunizieren.
    Ich hatte z.B. mal Probleme mit CEC der Dreambox, wenn am anderen HDMI Port des Fernsehers ein ausgeschalteter Raspberry PI hing. HDMI Switches, ARC, usw kann da alles eine Auswirkung haben. Das macht das Debugging auch so kompliziert :(


    Leider kann ich bei der Fehlersuche aber auch nicht detaillierter weiterhelfen... Ich steuere seit Jahren alles mit der Logitech Harmony und da ist CEC dann überflüssig oder stört sogar. Deshalb habe ich CEC deaktiviert.

  • Theoretisch kann sich jeder die HDMI-CEC-Steuerung selbst implementieren. DMM hat einen Switch eingebaut. Aber ob man damit bessere Ergebnisse erzielt? Und dann auch noch die Frage, wie viel Zeit das braucht