Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Open Webif

  • Hallo, gibt es eine Möglichkeit, das Open Source Webinterface Open Webif auf der DM7080 zum Laufen zu bekommen?
    Mit ATV läuft das ja prima, nur mit Merlin leider nicht.
    Das Dream WebIf ist ja leider schon total veraltet.

  • Das musst du selbst ausprobieren. Wahrscheinlich musst du das dmm-webif zuerst deinstallieren.

  • Kann ja die Ports ändern, die Verzeichnisse sind ja eh unterschiedlich.
    Aber leider gibt es keinerlei Unterstützung für das Open Source Projekt von DMM Seite.
    Schade, da ja eh nur das OpenWebIf als OpenSource vorliegt.
    Das veraltete DM Webif ist leider sehr peinlich, super langsam und auch das Multi EPG ist superschlecht.
    Selbst Transcoding ist dort nicht eingebaut. Ok, das ist momentan eh etwas ... naja.... könnte besser sein.
    Das Openwebif ist ja OpenSource, da sollte doch ein Developer die Anpassung an OE 2.2 durchführen können, außer es ist nicht erwünscht.

  • Auch das Original Webinterface liegt im vollen Source-Code vor! Da ist nichts closed-source! Und langsam ist das WebIF hier garnicht.
    Aber die Diskussion, was besser ist, ist eh müßig und unnötig. Es gibt Alternativen, damit man Alternativen wählen kann ;)


    Wurde das OpenWebIF denn schon an die neue Dreambox-API angepasst? Da es ja Open-Source ist, sollte sich doch jemand finden, der das machen kann.
    Wo gibt es denn das offizielle Repo vom OpenWebIF? Ich finde da viele Quellen, aber keine Ahnung, wo die "richtige" Version liegt.

  • Das OpenWebIf ist entstanden, damit die Cloneboxen ein eigenes WebIf haben.
    Da gab es mal Ärger mit DMM.
    Und da dort ein älterer E2 Stand eingesetzt wird, kann es sein, dass es keine Version für ein aktuelles Dreambox-OS gibt.

    Boxen: DM7080HD, DM820HD, DM8000, DM900ultraHD

    In 50% sitzt das Problem vor dem Gerät und bei den anderen 50% hab ich mich geirrt, dass es nicht davor sitzt :cocksy:

  • Auch das Original Webinterface liegt im vollen Source-Code vor! Da ist nichts closed-source! Und langsam ist das WebIF hier garnicht.
    Aber die Diskussion, was besser ist, ist eh müßig und unnötig. Es gibt Alternativen, damit man Alternativen wählen kann ;)


    Wurde das OpenWebIF denn schon an die neue Dreambox-API angepasst? Da es ja Open-Source ist, sollte sich doch jemand finden, der das machen kann.
    Wo gibt es denn das offizielle Repo vom OpenWebIF? Ich finde da viele Quellen, aber keine Ahnung, wo die "richtige" Version liegt.


  • Das OpenWebIf ist entstanden, damit die Cloneboxen ein eigenes WebIf haben.
    Da gab es mal Ärger mit DMM.
    Und da dort ein älterer E2 Stand eingesetzt wird, kann es sein, dass es keine Version für ein aktuelles Dreambox-OS gibt.


    Sind doch auch aus der DMM Zene welche dabei:


    [h=2]Open-Source-Webinterface für Linux-Set-Top-Boxen[/h] [h=1]Version: OWIF 0.4.6[/h] [h=2]Webseite und Quellcode: Github[/h][h=1]Autoren[/h] meo aka bacicciosat
    skaman
    homey-GER
    nobody9
    rincewind
    jbleyel
    SpaceRat aka Schimmelreiter
    plnick

    [h=1]Mitwirkende[/h] Army (Graphics)
    Milo, Cimarast
    HSA (Translation to Spanish)

  • Der port ist nur der zugang. Aber können auch zwei server gleichzeitig laufen?

  • Im oe2.0 sollte man das Dmm webIF deaktivieren. Dann läuft das OpenWeb. Auf oe2.2 habe ich das noch nie ausprobiert

  • Daran hat sich auch nichts geändert.


    Man muss nur die üblichen Anpassungen ans DreamOS machen für den container und da DMM die Hardddisk.py und die Network.py geändert hat und ich 0 Lust drauf habe das in Ihrem Code anzupassen, habe ich halt Q&D die alten zurecht geschnitzt als iNetwork und iHarddisk.py halt auch noch dazu gepackt.


    Nettoaufwand für die Anpassungen und kit bauen knapp 1h


    Die python-cheetah müsste man nur im OE 2.2 bauen und auf den Feed legen, aber ich hänge es zur Sicherheit auch noch an.
    python-unixadmin als die andere dependencies sollte auf dem Feed legen, also opkg update vorher und das apt-get -f -y install nach dem dpkg -i *.deb nicht vergessen.


    Viel Spass - und nein ich habs nicht wirklich getestet


    PS: Ich bin halt nur leicht zu motivieren wenn es darum geht unseren holländischen *** zu zeigen das man Trottel besser nicht ärgert ...

  • Unsere Nachbarn scheinen Dir wohl mächtig auf den Schlips getreten zu haben, dass Du keine Gelegenheit auslässt denen ein mit zu geben ... :D

  • Ich bin da pragmatisch ... wenn jemand austeilt ... dann muss er auch einstecken können.


    Außerdem geht mir das Gejammere das DreamOS jetzt so proprietär ist und die 'ganzen OpenSource Sachen' nicht mehr gehen einfach auf den Wecker, schon weil es eben nicht stimmt.


    Und ich bin auch schon etwas allergisch auf die Aussagen das 'man' das zwar machen könnte, aber ...


    Also mache ich mir halt ab und an den Spass solche Ratschläge zu ignorieren :rollover:

  • Leider liest die Version von Dir die Senderlisten nicht immer ein. Das MultiEPG läuft problemlos.
    So kann ich das OWIF leider nicht nutzen. Das ist echt blöd, da das DMM Webif leider echt traurig ist.
    Schau Dir mal das Multi EPG an .... brrrrr.......

  • Ist ja ein Ding...
    Dann sollte man das an richtiger Stelle (dreamboard) zum Ausdruck bringen.


    Dort hat noch keiner am offiziellen webinterface was auszusetzen gehabt, oder war zu faul...:)


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar

    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    Synology DiskStation

  • Sorry, wollte niemanden zu nahe treten.
    Ich finde halt das MultiEPG nicht gerade gelungen, ist aber nur meine Meinung.
    Wenn das nicht erwünscht ist, bitte die Beiträge löschen.

  • Bringe bitte wie oben schon mal angesprochen deine Wünsche im DMM-Forum an , vielleicht ändert Reichi ja dann das Multi-EPG des Dream-WebIF.