Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

USB Festplatte -> Verzeichnis /autofs/sdb1/ existiert nicht

  • Hallo,


    bin mal wieder steckengeblieben.
    Habe eine Western Elements 2,5" FP an den USB Port der 7080 angeschlossen.
    Über den Device Manager UDEV auf ext3 formatiert und mit predefined label ->usb gelabelt.
    Screenshot.JPG


    Die Platte wird auch erkannt.
    Über telnet -> df -h wird sie auch erkannt:



    Wenn ich sie aber ansprechen will erhalte ich die Meldung:
    Verzeichnis /autofs/sdb1/ existiert nicht


    Was mache ich falsch bzw. was muss ich machen?


    Vielen Dank für Hilfe

  • wie wolltest du sie ansprechen und haste mal media/usb versucht wie den screenshot ja auch zeigt von df-h .....

  • Ich würde einen Ordner anlegen und dann bookmarken (Lesezeichen setzen)
    Z.B. im Telnet: mkdir /media/usb/movie


    Diesen dann bookmarken 2 x PVR-Taste > Bouquet up usw


    screenshot.jpg


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar

    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    Synology DiskStation

  • Ja ich habe sie falsch angesprochen. Hatte bookmark auf /autofs/sda1 gestzt weil sie da als "Elements 1078" aufgetaucht ist. War falsch.
    Jetzt hab ich das bookmark auf /media/usb/ und schon funzt es.
    Nur mal zum Verständnis:
    Im Verzeichnis /media taucht sie als "usb" und auch als "usb-sdb1" auf. Beide kann ich ansprechen. Hat das eine Bedeutung?

  • Danke!
    So, habe es gelöscht.
    Nun versuche ich (wer hätte es gedacht...) von den Peripherie Boxen auf die USB an der 7080 zuzugreifen.
    Im NFS Server habe ich einen neuen Eintrag gemacht
    Screenshot2.JPG


    Leider kann ich aber die USB auf den anderen Boxen nicht finden. Bei /media/usb krieg ich keinen Inhalt und bei /media/net taucht die USB nicht auf.
    Was mache ich falsch/was fehlt?

  • Code
    1. /media/usb 192.168.0.0/255.255.0.0(rw,no_root_squash,sync)


    in die /etc/exports und dann exportfs -ra im telnet


    showmount -e zeigt dir was exportiert wird.


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar

    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    Synology DiskStation

  • Ok hab ich gemacht. Hier die Meldungen:



    Aber sie zeigt sich nicht auf den anderen Boxen.

  • Du musst das Verzeichnis auch auf den anderen Boxen mounten.
    Hast du das in die auto.network dort eingetragen ?


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar

    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    Synology DiskStation

  • Danke + Klaro. Habe nur auf den Host geschaut.
    So jetzt habe ich die auto.networks der anderen Boxen geändert und alles läuft. Geile Sache mit der USB-HDD.
    Dachte erst dass die nicht läuft (habe ich bei Dir gelesen, dass USB ohne Stromversorgung kritisch sind) sie läuft aber einwandfrei.
    Wenn ich die mal aus oder einstöpsle - muss dann die DM ausgeschaltet sein? Ich frage lieber mal bevor ich etwas kille.

  • Vor dem Abstöpseln im Merlin Devman aushängen (eject).
    Kritisch sind 2,5" usb-hdd ohne Netzteil nur am usb2-port (500mA).


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar

    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    Synology DiskStation

  • Gerne
    Du gehörst ja zu denen, die auch mal selbst die Boardsuche bemühen :)


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar

    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    Synology DiskStation

  • @Oldboke
    Gestern abend habe ich die USB mal abgehängt. Im Merlin Device Manager konnte ich das von Dir beschriebene "eject" allerdings nicht finden.
    Bin also auf "rot"=Beenden gegangen und habe die USB abgezogen.
    Folge: NFS Server ließ sich nicht mehr starten
    Heute morgen die USB wieder drangehängt - NFS Server ließ sich wieder starten und läuft.
    Kannst Du mir nochmal sagen, wie man die USB sauber vom System trennt ohne dass dies Auswirkungen auf den NFS Server hat? Muss ich da auch noch die exports ändern?
    Vielen Dank im Voraus!

  • Vielleicht vor dem Auswerfen den NFS-Server stoppen.
    Falls Du die USB-Disk nicht über NFS freigeben willst, den entsprechenden Eintrag in der /etc/exports löschen.

  • Mein Fehler, "eject" gibt es bei usb3.0 - hdds wohl nicht.
    Dann entweder über telnet aushängen, oder die Box runterfahren > Platte abziehen.


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar

    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    Synology DiskStation

  • Verstehe ich jetzt nicht so ganz.

    Zitat

    Musste den USB Eintrag im NFS Server entfernen


    Ich schalte die 7080 aus, schalte danach die usb-hdd aus (oder ziehe die ab).


    An der exports fummel ich nicht rum :think:


    Code
    1. root@dm7080:~# exportfs
    2. /media/hdd 192.168.0.0/255.255.0.0
    3. /media/usb 192.168.0.0/255.255.0.0
    4. /media/sdcard 192.168.0.0/255.255.0.0


    Warum machst du das ?
    Server läuft doch auch ohne die Platte :).


    screenshot.jpg


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar

    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    Synology DiskStation