Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

NFS Freigabe lässt sich nicht mounten

  • Hi,


    ich versuche nun schon eine Weile meine NFS Freigabe von meinem NAS mit installiertem openmediavault auf meiner dm500hd zu mounten. Leider bisher ohne erfolg.
    IP vom NAS 192.168.178.25
    IP der Dream 192.168.178.27


    Ausgabe showmount -e auf dem NAS
    root@openmediavault:~# showmount -e
    Export list for openmediavault:
    /export 192.168.178.27/24,192.168.178.0/24
    /export/aufnahmen 192.168.178.27/24,192.168.178.0/24


    Eintrag in der auto.network auf der dreambox:

    # automatically generated by enigma 2
    # do NOT change manually!
    aufnahmen -fstype=nfs,rw,nolock,soft,tcp,rsize=8192,wsize=8192 192.168.178.25:/export/aufnahmen



    Kann es was mit den Rechten oder so zu tun haben?


    root@openmediavault:/export/aufnahmen# ls -al
    insgesamt 4
    drwxrwsrwx 1 root users 4 Mär 24 17:01 .
    drwxr-xr-x 3 root root 4096 Mär 24 20:42 ..
    drwxrwxrwx 1 Delvis users 3 Mär 24 17:01 .AppleDouble
    drwxr-xr-x 1 root root 2 Jan 2 15:59 Filme


    Ich habe keinen Plan warum es nicht läuft???

  • Das ist die Ausgabe dazu:
    root@dm500hd:~# mkdir /tmp/mnt
    root@dm500hd:~# mount -t nfs -o rw,soft,nolock 192.168.178.25:/export/aufnamen /
    tmp/mnt
    mount: 192.168.178.25:/export/aufnamen failed, reason given by server: No such file or directory
    mount: mounting 192.168.178.25:/export/aufnamen on /tmp/mnt failed: Bad file descriptor


    So sieht die /etc/exports auf dem NAS aus:

    # /etc/exports: the access control list for filesystems which may be exported
    # to NFS clients. See exports(5).
    /export/aufnahmen 192.168.178.0/24(rw,no_subtree_check,insecure,no_root_squash,all_squash)
    /export/aufnahmen 192.168.178.27/24(rw)



    # NFSv4 - pseudo filesystem root
    /export 192.168.178.0/24(ro,fsid=0,root_squash,no_subtree_check,hide)
    /export 192.168.178.27/24(ro,fsid=0,root_squash,no_subtree_check,hide)

  • Neue Ausgabe.. Du hattest ein h vergessen ;)


    root@dm500hd:~# mount -t nfs -o rw,soft,nolock 192.168.178.25:/export/aufnahmen /tmp/mnt
    mount: 192.168.178.25:/export/aufnahmen failed, reason given by server: Permission denied
    mount: mounting 192.168.178.25:/export/aufnahmen on /tmp/mnt failed: Bad file descriptor

  • Neue Ausgabe.. Du hattest ein h vergessen ;)



    ja stimmt, hab's zu spät ausgebessert ...


    versuchs mal so

    Code
    1. async,wdelay,insecure,root_squash,all_squash,no_subtree_check,anonuid=0,anongid=0


    dann werden alle Zugriffe auf den user root gemapped. Allerdings hat dann jeder der auf die Freigabe mit Schreibrechten zugreiffen kann, quasi root Rechte

  • Welche Fehlermeldung? Da hat sich sicher ein Fehler eingeschlichen


    omv_nfsshare_options.png


    Hier klappt das wunderbar

    Code
    1. root@dm7020hd:~# mkdir /tmp/mnt
    2. root@dm7020hd:~# mount -t nfs -o rw,soft,nolock 192.168.1.140:/export/data /tmp/mnt
    3. root@dm7020hd:~# df -h /tmp/mnt
    4. Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
    5. 192.168.1.140:/export/data
    6. 31.5G 176.1M 31.3G 1% /var/volatile/tmp/mnt
    7. root@dm7020hd:~# touch /tmp/mnt/testfile
    8. root@dm7020hd:~# ls /tmp/mnt/testfile
    9. /tmp/mnt/testfile
    10. root@dm7020hd:~#
  • Es hatte sich ein Leerzeichen eingeschlichen... die Freigabe funktioniert jetzt wieder, lässt sich aber immer noch nicht mounten.


    Ich glaube es liegt an der Festplatte.. Hatte die ursprünglich als externe am Mac. Nachdem ich Sie ins NAS gepackt hatte gab es schon Schwierigkeiten mit den rechten am Mac. Das klappt jetzt zwar wieder, aber es ist anscheinend kein anderer Zugriff möglich...


    Vielen Dank für deine Hilfe