Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Harmony Hub per Bluetooth anbinden

  • Das ist ja das Problem :-)

    Ich hatte dafür den Logitech-Support angeschrieben. Die haben die Tasten aus einem anderen Profil rüberkopiert.

    Vor vielen vielen Jahren hatte ich die RAW-Codes mal im IHAD-Forum benutzt und diese dann an Logitech geschickt.

    Mittlerweile wissen die aber, was zu tun ist. :-) (klingt hochnäsig)

  • Anlernen über "GEräte -> fehlende Befehle hinzufügen und ergänzen" und dort DirectionDown, DirectionUp, DirectionLeft und DirectionRight überschreiben, indem man seine eigenen Codes von der RC10 anlernt.


    Hintergrund ist, das die bei Logitech hinterlegten Codes für die Dreamboxen 2 Stop-Bits pro Toggle enthalten statt einem, was bei Dauertastendruck alle paar Sekunden zum Stocken führt.


    Zum Anlernen bitte NICHT die alten OFA-OEM Eier der 800/8000 nehmen. Deren Befehlssatz ist TWIRP ("two way infrared protocol") und nicht RC10. TWIRP war mal als bidirektionales Protokoll für Mäuse, Tastaturen und Fernbedienungen gedacht und wurde wohl deswegen von DMM eingekauft, weil man damals auch eine Infrarottastatur im Angebot haben wollte. Dummerweise hat man bei der Bestückung der Dreamboxen den Rückkanal wegrationalisiert, weswegen TWIRP-Fernbedienungen seeehr fehleranfällig sind. Kurzfassung: Zum Anlernen eine RC10-Fernbedienung nehmen. Auch wenn die Frontends der neueren Dreamboxen aus Kompatibilitätsgründen immer noch TWIRP verstehen.


    Zu Bluetooth: Ein Logitech Harmony Hub enthält einen BLE-Transmitter und wäre sehr wohl in der Lage auch eine Dreambox mit Bluetooth zu steuern. Dies macht der Hub ja bereits mit Amazons FireTV, der Playstation etc pp. Nur, irgend jemand müßte Logitech mal die Bluetooth Codes zukommen lassen. Anlernen seitens des Users geht ja eher nicht :D