Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

DM520 - Image Sicherung auf USB Stick wird abgelehnt

  • Huhu,


    vermutlich wieder eine Dusselfrage:


    D520 mit Merlin 4, großes Update von heute.
    Wollte nun ein Backup machen.


    Hinten eingesteckt den alten USB Stick von der DM8000, initialisiert und eingehängt.
    Wird im WebControl als CBM Flash Disk mit 472 MB freiem Speicher angezeigt.


    Bei Create Backup über den Recovery Reboot wird aber angemeckert, dass keine "Data partition" vorhanden sei.


    Was habe ich falsch gemacht, oder ist das Stick einfach nur zu klein ?


    Gruß
    Puempel

    1x DM900 UHD (Seagate ST1750LM000),
    1 x DM900 UHD nackt
    Wavefrontier T90 (0,8°W-13°O-19,2°O-23,5°O-28,2°O-42°O),
    3 x Inverto Quad, 1 x Smart Titanium Quad,
    2 x Smart Titanium Twin, 4 x Spaun SAR 411 F


    in Pension: DM8000HD (WD Caviar green 1TB, Sony Slot-in DVD-RW, Papst Lüfter)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von puempel ()

  • Oh ... OK ?!


    Das dachte ich mir eigentlich und wollte schon vor dem großen Update ein Backup machen und speichern auf PC Festplatte.
    Ging aber da auch schon nicht.
    Es wurde nach einer "Data Partition" gefragt.
    Deshalb hatte ich den alten Stick rausgekramt.


    Uiiuiiuii ...


    Irgendeine Ahnung was mir da fehlt ?
    Oder liegt es an meinem Netzwerkanschluß ?
    Die Lütte 520 hängt am LAN Ausgang eines Repeaters.
    Und nun ?

    1x DM900 UHD (Seagate ST1750LM000),
    1 x DM900 UHD nackt
    Wavefrontier T90 (0,8°W-13°O-19,2°O-23,5°O-28,2°O-42°O),
    3 x Inverto Quad, 1 x Smart Titanium Quad,
    2 x Smart Titanium Twin, 4 x Spaun SAR 411 F


    in Pension: DM8000HD (WD Caviar green 1TB, Sony Slot-in DVD-RW, Papst Lüfter)

  • Soweit ich gelesen habe, braucht man bei der 52x sehr wohl einen USB-Stick zum Backup, weil eben kein Flash-Reserve da ist, wie bei den andern DreamOS-Boxen. Wie und wo man den USB-Stick jetzt aber einbinden muss, kann ich nicht sagen. Ich würde mal damit anfangen verschiedene Formatierungen zu probieren. Also Fat32, ext3, ext4 :)
    Alternativ gibt es ja auch vom GP3 ein Backup-Tool oder dBackup von gutemine, bei denen du den USB-Stick ganz normal im laufenden Betrieb einbinden kannst und dann im laufenden Betrieb auch das Backup machst.

  • So, es ist wohl gelungen.
    Danke @mOrphU, der Tipp mit dBackup hat mich weiter gebracht, auch wenn ich dBackup doch nicht benutze. Auch für dBackup wird bei den kleinen Boxen 520/525 aufgrund zu kleinem Flash ein Stick benötigt.
    Dieser muß in ext3/ext4/FAT formatiert und als "dreambox-data" gelabelt sein. Gutemine hat das in seinem Thread sehr gut beschrieben. Danke dafür.


    Das Formatieren auf bei mir ext3 und labeln habe ich mit dem "MiniTool Partition Wizard Free" gemacht, gibt´s bei Heise.
    Danach einfach nur in die Box gesteckt, nicht initialisiert und nicht eingehängt.
    Rescue Mode gestartet, "create backup" und siehe da, es funktionierte.


    Insgesamt hat das bei mir allerdings mind. 5 Minuten gedauert, also deutlich länger als bei der DM900.
    Danach kam eine 4-zeilige kryptische Meldung und der "Download Knopf" erscheint.


    Nun habe ich ein backup.tar.gz mit 190 MB auf meine PC Festplatte bekommen, welches um etwa 30 MB größer ist als das meiner DM900.
    Seltsam, ich dachte ich hätte beide auf etwa gleichem Austattungsstand.


    Achja, und ich habe es mit dem 500MB Stick von der alten DM8000 gemacht, die Kapazität hat dafür also ausgereicht


    Morgen bügele ich das Backup probehalber mal zurück. Heute keine Nerven mehr.


    Gruß
    Puempel

    1x DM900 UHD (Seagate ST1750LM000),
    1 x DM900 UHD nackt
    Wavefrontier T90 (0,8°W-13°O-19,2°O-23,5°O-28,2°O-42°O),
    3 x Inverto Quad, 1 x Smart Titanium Quad,
    2 x Smart Titanium Twin, 4 x Spaun SAR 411 F


    in Pension: DM8000HD (WD Caviar green 1TB, Sony Slot-in DVD-RW, Papst Lüfter)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von puempel ()