Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Dream 900 - Bootloader Loop

  • Hallo liebe Merlin Gemeinde,

    ich habe hier eine Dream 900 und die Looped im Bootloader.

    D.h. schalte ich sie ein, dann läuft der Bootloader los und wiederholt sich ständig.

    Das drücken der Taste vorne unterbricht ihn zwar, aber nur kurz.

    Ich habe die Box über Telnet angeschlossen und sehe die Meldungen des Bootloaders,

    welche sich ständig wiederholen.

    Über IP kommt nichts. Auch bleibt das OLED aus.

    Jetzt könnte man ja einen Update machen (?) aber ich bekomme ihn nicht gestoppt.

    Ich kann drücken was ich will. Nichts.

    Läuft und startet weiter und weiter und weiter. . . . . .

    Ich hatte bereits gelesen, dass er nicht bei Ctrl-C sondern mit der Leertaste stehen bleiben würde.

    Tut er aber nicht.

    Hat jemand eine Idee?

    Im Log sehe ich keinen Fehler (von wegen Memory oder anderem Fehler).


    Vielen Dank im voraus.

  • Das Bootlog erzählt folgendes:


    ,/

    ,'/___, BOLT v1.18 v1.18 LOCAL BUILD

    .'__ ,' (2016-12-01 16:24:31 cynric@cynric-VirtualBox)

    /,' Copyright (C) 2016 Broadcom

    /'


    Board: BCM97252SSFF

    SYS_CTRL: product=72521, family=7439b1, strap=000000b2,

    otp @ 0xf0404030 = 0x822000e0: en_cr(0x00000060) en_testport(0x00000080) macrovision_disable(0x02000000) moca_disable(0x80000000) rv9_disable(0x00200000)

    otp @ 0xf0404034 = 0x00000021: moca2_disable(0x00000001) rfm_disable(0x00000020)

    CPU: 2x B15 [420f00f3] 1719 MHz

    SCB: 432 MHz

    DDR0 @ 1067MHz, DDR1 @ 1067MHz

    RESET CAUSE: 0x000000 (0 of 23 possible causes)

    CS0: SFDP SPI, 32MB, 64kB blocks, 64kB erase block, 256B pages

    CS1: NAND: unrecognized ID: 0x3effff 0xffffffff

    RTS0: 0x1101004, 256 clients, ok

    RTS1: 0x1181004, 256 clients, ok

    BOX MODE: 5

    card if inited

    set pwm to 0/255

    disp id 5420

    load image

    AVS: park check

    AVS: temperature monitoring enabled

    AVS: STB: V=0.914V, T=+54.530C, PV=0.848V, MV=0.914V, FW=30333278 [0.3.2.x]

    USB otp=00000040

    CPU 01

    Dreambox DM900

    AVS init...

    AVS init OK

    AVS load:select_image: addr_offset: 00051000 part_offset: 00000000 bootStatus: 2a252b25

    AVS load_code offset =00051000

    LOADED

    AVS: overtemp mon ON


    single board

    select_image: addr_offset: 00055000 part_offset: 00000000 bootStatus: 3d2b2525

    MEMSYS-STD

    SHMOO 02010000 BLD:11138M HW:hpf0_b1p6 V:2.1.0.0

    MCB: FLEX

    AVS start:status=000000ff

    STB: Current voltage=00000398(920)

    temperature=0000d31b(54043)

    PV=00000354(852)

    MV=00000397(919)

    AVS FW rev=30333278 [0.3.2.x]

    OK

    DDR0: !@ ffe0e780 <= ffe0df10 MEMSYS-0 @ f1100000 OK

    DDR1: =@ ffe0e780 <= ffe0df10 MEMSYS-1 @ f1180000 OK

    Sdram Scramble OTP = 0x00000001

    Sdram Scramble OK

    select_image: addr_offset: 00020000 part_offset: 00000000 bootStatus: 1b25252b

    BFW load mode OTP = 0x0000000f

    bfw_hash_locked = 0x00000000

    BFW key3 OK, BFW load OK

    BFW v2.1.0

    COPY CODE... DONE

    MICH: disable success

    SSBL

    PINMUX

    CACHE FLUSH OK

    MMU ON

    CACHE FLUSH OK

    _fbss 07080cd0

    _ebss 0713dd70

    _end 0713dd90

    HEAP @ 07200000

    STACK @ 09300000

    ARCH: CONFIG OK

    CLR BSS 07080cd0 to 0713dd70 OK

    CLR SRAM OK

    CACHE FLUSH OK

    CPU CLKSET OK

    GO!


    und das immer wieder und wieder und wieder . . . . .

    Ich sehe jetzt aber keinen Fehler. Oder?

    Bin aber auch nicht der Erfahrenste im Bootlog lesen.


    Danke für einen Tipp.

  • Ja, genau so mache ich es. .......

    Diese Reihenfolge mache ich, dann blinkt die Anzeige abwechslend rot/blau. Laß ich den Finger wieder los, dann ist die LED wieder rot. Bootloader startet erneut. Laße ich den Finger länger drauf, geht die LED nach ca.4-5 Sek in rot/blau (leuchten beide Farben) und nach dem loslassen des Fingers beginnt das Spiel erneut. LED rot - Bootloader startet. OLED bleibt aus - Recovery/Flash Mode wird nicht angezeigt (auf TV).

    900 UHD - Merlin 4 - 500 GB
    7020HD V2 - Merlin3 - 1TB
    520 HD - Merlin4

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Budsche ()

  • Gibts hier auch eine Historie?


    Also wie kam es dazu, dass die Box das tut?


    Tut sie es einfach so... aus heiterem Himmel. Oder wurde ein falsches Image einer falschen Box geflasht?


    Gibt es ein Logfile von dem Versuch in den Recovery Loader zu gelangen?


    cu

  • nein - es gab keinen Versuch irgendetwas zu tun,

    Box wurde Abend auf Stby geschaltet und startete am nächsten Tag nicht mehr.

    Alles so wie es war - Netzteil gecheckt. HDMI, Netzwerk, und TV - alles ok und wie immer.

    Habe eben noch einmal probiert. Immer noch das Gleiche.

    Wenn ich den Finger auf der Powertaste lasse, dann startet sie auch wieder.

    900 UHD - Merlin 4 - 500 GB
    7020HD V2 - Merlin3 - 1TB
    520 HD - Merlin4

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Budsche ()

  • Auszug aus unserem Wiki https://board.dreambox.tools/i…e/1-merlin-image-flashen/ :


    • Ausschalten über den Netzschalter hinten rechts
    • Powertaster vorne rechts gedrückt halten und Netzschalter einschalten
    • Es erscheint im Display die Frage: "enter setup? 3..2..1"
    • Erst wenn "loading setup..." angezeigt wird, Powertaste loslassen

    Boxen: DM7080HD, DM820HD, DM8000, DM900ultraHD

    In 50% sitzt das Problem vor dem Gerät und bei den anderen 50% hab ich mich geirrt, dass es nicht davor sitzt :cocksy:

  • Dann ist der Eintrag im Wiki falsch. Bzw. das funktioniert so nicht bei der DM52X, DM900 DM920


    Bei der DM820 und DM7080 kann man den Taster schon vorher festhalten. Bei den oben genannten nicht. Weil der Sensor erst Spannung benötigt bevor er registriert, dass ein Finger drauf liegt. Dort also wie geschrieben erst hinten einschalten.. dann schnell vorne den Finger auf den Sensor. Sonst wird es nicht funktionieren.


    Bei oben genannten Boxen gibt es auch keinen Zähler im Display der runter zählt.


    Dort fängt der Sensor einfach rot/blau im Wechsel an zu blinken... man muss den Finger dann liegen lassen, bis das Blinken aufhört und im Display das gelbe Ausrufezeichen erscheint.


    cya

  • Zitat

    nokia2

    Dort fängt der Sensor einfach rot/blau im Wechsel an zu blinken... man muss den Finger dann liegen lassen, bis das Blinken aufhört und im Display das gelbe Ausrufezeichen erscheint.

    genau so ist es und so mache ich das, bloß - nochmal - es passiert nichts.

    Finger runter wenns es aufhört zu blinken und schon geht die LED auf rot und der Bootloader fängt laut Log von vorne an.

    Im OLED erscheint gar nichts. auf dem HDMI Ausgabe auch nicht. Ich sehe nur über Telnet (Serial).

    Mach ich gar nichts mit dem Finger - läuft der Bootloader durch (siehe Log oben) und startet danach wieder von vorne. Das macht er so lange, bis du ihm den Strom nimmst.

    Deshalb meine Frage:

    Weiß jemand, wie ich den Bootloader zum stoppen bekomme und so die Commandzeile erhalte?

    Dann wäre es ja möglich, diesen upzudaten und/oder Massnahmen zu ergreifen.

    Alle versuche waren bis jetzt negativ, oder wie VW sagen würde, er läuft und läuft und läuft . . . . . .

    900 UHD - Merlin 4 - 500 GB
    7020HD V2 - Merlin3 - 1TB
    520 HD - Merlin4

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Budsche ()

  • Ich denke, du hast die Box per USB (serielles Log) angeschlossen, diese Ausgabe lässt sich meines wissens nach nicht unterbrechen, (STRG + C) vielleicht?

    Telnet ist per Netzwerk, du nimmst Putty oder ähnliches, und verbindes dich mit der Box.

    Wenn du damit auf die Box gekommen bist machst du ein: "to-the-rescue", ohne "

    Das ist das gleiche wie Netzschalter + Finger auf dem Sensor, hat das geklappt steht die Box im Bootloader und kann neu geflasht werden.

  • Ist irgendwas per USB angeschlossen?


    Wenn ja, dann mal abziehen. Und ich würde immer noch gerne mal ein Logfile sehen, von dem Moment wo die Box einschaltest, bis zu dem Moment wo es aufhört zu blinken wenn du versuchst in den Rescue zu gelangen.


    cu

  • CACHE FLUSH OK

    CPU CLKSET OK

    GO!


    ,/

    ,'/___, BOLT v1.18 v1.18 LOCAL BUILD

    .'__ ,' (2017-03-07 20:27:59 cynric@cynric-VirtualBox)

    /,' Copyright (C) 2017 Broadcom

    /'


    Board: BCM97252SSFF

    SYS_CTRL: product=72521, family=7439b1, strap=000000b2,

    otp @ 0xf0404030 = 0x822000e0: en_cr(0x00000060) en_testport(0x00000080) macrovision_disable(0x02000000) moca_disable(0x80000000) rv9_disable(0x00200000)

    otp @ 0xf0404034 = 0x00000021: moca2_disable(0x00000001) rfm_disable(0x00000020)

    CPU: 2x B15 [420f00f3] 1719 MHz

    SCB: 432 MHz

    DDR0 @ 1067MHz, DDR1 @ 1067MHz

    RESET CAUSE: 0x000001 power_on (1 of 23 possible causes)

    CS0: SFDP SPI, 32MB, 64kB blocks, 64kB erase block, 256B pages

    CS1: NAND: unrecognized ID: 0xffff 0xffffffff

    RTS0: 0x1101004, 256 clients, ok

    RTS1: 0x1181004, 256 clients, ok

    BOX MODE: 5

    card if inited

    set pwm to 0/255

    disp id 0000

    load image

    AVS: park check

    AVS: temperature monitoring enabled

    AVS: STB: V=0.919V, T=+60.374C, PV=0.852V, MV=0.920V, FW=30333278 [0.3.2.x]

    USB otp=00000040

    USB @ 0xf0470200: IPP is active low, IOC is negative polarity

    init fp

    found card in unknown state

    ca valid!

    set pwm to 200/255

    Rescue loader called by FP

    Loader:zimg Filesys:raw Dev:flash0.recovery File: Options:(null)

    Reading 11639824 bytes from zImage


    So müsste das in etwa aussehen... Ansonsten würde ich sagen ist die Box einfach defekt. Wobei ich das total komisch finde. Aber dein Log war halt auch nur halb.

  • Mit Strg+C über die serielle Verindung kann man unterbechen - dann landet man im BOLT BIOS der Box


    also Box per USB über den seriellen Port verbinden, und (Putty)Terminal starten, Box einschalten, die ersten Ausgaben erscheinen im Terminal


    spätestes wenn die Info über den RAM kommt, mehmals hinereinandern STRG+C drücken bis das CFE BIOS Prompt im Terminal erscheint


    BOLT>


    dann nach dieser Anleitung die Box von USB in den Rescue Loader booten

    (@admins & mods: ich hoffe der link ist erlaubt, ich mag' das nicht abtippern bzw. copy&pasten)


    wenn die Box auch dann nicht in den Rescue Modus bootet ist etwas kaputt

    wenn doch, Image über das Web-IF Flashen, booten und dannn im gebootetem Image den Rescue Loader updaten

  • Hallo Fred,


    vielen Dank.

    Gute Info. Leider bekomme ich das Ctl-C nicht hin.

    D.h. Bootloader bleibt nicht stehen und Prompt kommt dadurch natürlich nicht.

    Gibt es irgendwelche spezielle Putty EInstellungen, die notwendig sind, um das Ctl-C zu senden?


    Vielen Dank.

  • nein, sobald du eine Ausgabe im Terminal erhälst sollte es klappen


    Code
    1. DDR0 @ 1067MHz, DDR1 @ 1067MHz


    spätestens wenn die RAM Ausgabe wie oben geqoutet STRG gedrückt halten und mehrmals hinteiner einander C nachjagen, mit einmal STRG+C habe ich es auch noch nicht geschafft

  • Hi Fred,


    ok, verstanden .......

    Nichts ..... kann machen was ich will.

    Auf dem Bildschirm läuft immer wieder die Startprozedur des Bootloaders ab.

    Ist er fertig (letzte Zeile: CPU CLKSET OK - danach neue Zeile - GO!)

    gehts wieder von neuem los.


    Ein gelber Blitz mit Bolt v1.18 v1.18 LOCAL BUILD

    usw. usw.

  • Sorry Fred,


    was meinst Du damit???

    Die Einstellungen im Putty?

    Steh aber komplett von sowas auf dem Schlauch.

    Ich glaub da brauch ich noch einmal einen Tipp.