Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Festplatte verschwindet

  • Hallo zusammen.

    Ich habe von einer DM8000 HDD Aufnahmen, via Ubuntu, auf meinen PC kopiert um sie auf eine größere HDD zu bringen. Diese wurde dann in eine DM7080 gebaut. Das neueste Merlin4 wurde vorher installiert und konfiguriert. Nach dem Neustart wurde die Platte auch erkannt und über Geräte eingerichtet. Doch danach stand ein rotes Ausrufezeichen daneben und: Die Festplatte kann nicht konfiguriert werden, o.ä.! Bei Aufnamepfade steht nur ein Label mit "ST504321897...". Im AMS oder Mediaplayer finde ich meine Aufnahmen nicht mehr! Unter media/hdd/movie ist alles leer. Unter HDD kommen meine Aufnahmen des Nas Laufwerks:kater2:. Mit dem Dreamexplorer habe ich die HDD dann doch noch gefunden. Unter autofs/sda1/movie??? Den Pfad konnte ich jetzt im AMS und unter Aufnamepfade angeben. Scheint auch zu funktionieren. Jetzt habe ich aber in den Freigaben meiner DM920 nur noch eine Freigabe der 7080 auf mein NAS. Kann also nicht per Netzwerk auf die HDD der 7080 zugreifen. Am PC im Netzwerk ist die 7080 zwar als Mediaserver zu sehen aber natürlich auch keine Festplatte. Wie habe ich denn so ein Kuddelmuddel nach einer frischen Neuinstallation veranstalten können? Könnte mir das jemand aufdröseln? Ist nicht meine erste Installation aber sowas hatte ich noch nie...

    Grüße von Spatz42

  • Ich hab aufgehört das hier Aneinandergereihte komplett zu lesen.


    Festplatte "verschwindet"? Hardware testen. Festplatten können sterben.


    Festplatte ist nicht richtig gemountet? Die Mounterei haben wir in den vergangenen Jahren hierals Dauerthema. Da muß man nicht jedes Mal wieder alles neu betüdeln, die Suche hilft bestimmt. Leute mit permanentem Helfersyndrom vor. :D

  • Wenn Du nicht helfen kannst warum antwortest Du dann? Die Suche hat hier leider nicht geholfen! Die HDD ist neu und funktioniert in der 8000er genau wie die alte.

    Ich hab aufgehört das hier Aneinandergereihte komplett zu lesen.

    Soll ich Morsen damit es kürzer wird? Wofür bitte ist das Forum da? Damit man bei Problemen von einem Enigmagott gesagt bekommt: "Nutz die Suche und schreib hier nicht! Nervt nur".

    Tolle Hilfe! Sorry wenn ich nicht geschrieben habe das ich schon seid 2 Wochen Suche! Ich entschuldige mich auch dafür das ich Dich aus dem Schlaf gerissen habe und genötigt habe hier zu Antworten. Und wenn Dir das hier Aneinandergereihte zuviel ist, spar Dir doch bitte eine Antwort!

  • Wie auch immer - dein Tonfall hilft dir hier sicher auch nicht wirklich weiter.


    Die Platte wird wohl nach /media/ST504321897... gemountet sein

    Dann ist klar, dass du unter /media/hdd/movie nichts findest.


    lässt sich u.a. mit df -h prüfen


    Sonst häng mal die Platte im Gerätemanger nach /media/hdd ein (automatisches mounten) oder ändere das Standard Aufnahmegerät und Pfade auf auf: ST504321897...(/movie)

    Da gebe ich dreamer-flt schon recht, die Lösung bzw. wie man darauf kommt findet man zig mal im Netz - auch wenn ich gar nicht oder oder anders auf den Eingangspost geantwortet hätte ;)

    • systemctl stop enigma2
    • /etc/enigma2/settings im Unixeditor deines Vertrauens öffnen und nach "ST504321897" suchen. Durch den "richtigen Mountpfad" ersetzen: config.storage.{variable uuid}.mountpoint=/media/hdd
    • /etc/fstab im Unixeditor deines Vertrauens öffnen und dort den Mountpoint genauso korrigieren: /dev/disk/by-uuid/{variable uuid} /media/hdd
    • systemctl start enigma2
    • Boxenneustart (Menü -> Standby/Neustart -> Neustart)


    Mit deinen 17 Posts bist du allerdings hier schon so lange dabei das du beurteilen kannst, wie viele dutzend Mal hier die Mounterei von Noobs schon durchgekaut wurde, in allen Variationen. Da muss ich mich wohl in tiefer Demut verbeugen und mea culpa sagen. Nun hast du deinen Individualsupport für dein Problem erhalten.

  • Über die GUI wäre es einfacher - obwohl ich ein Freund des CLI bin ...


    ST504321897.. aushängen

    /dev/sda1 nach /media/hdd manuell einhängen und "automatisch einhängen" aktivieren

    Speichern


    /media/hdd als Standard Gerät in den Aufnahmepfaden einstellen

    /media/hdd/movie als Standard Aufnahme und Timeshift Verzeichnis auswählen


    Speichern und GUI oder Box neu starten


    Dann sollten die enigma2 settings wie config.storage.xy neu geschrieben und die fstab angepasst werden

  • Fred Bogus Trumper: Die HDD läßt sich unter der GUI nicht aushängen oder einhängen o.ä. Kommt immer eine Fehlermeldung: Die Festplatte konnte nicht...!


    dreamer-flt: Unter /etc/enigma2/ habe ich kein enigma2 mehr! In der fstab steht, außer den Netzlaufwerken:

    /dev/disk/by-label/dreambox-data /data auto noauto,x-systemd.automount,nofail 0 0

    Das ist möglicherwerse die interne?

    Hä?



  • Ah! Gefunden!

    config.storage.078f7d52-a711-4c81-9941-8fac90f6345b.mountpoint=/media/hdd

    config.storage.078f7d52-a711-4c81-9941-8fac90f6345b.device_info=SATA

    config.storage.078f7d52-a711-4c81-9941-8fac90f6345b.device_description=ST1000DM003-9YN162 (1 TB)

    config.storage.078f7d52-a711-4c81-9941-8fac90f6345b.enabled=true

    config.storage.078f7d52-a711-4c81-9941-8fac90f6345b.isRemovable=false

    ....und nu?


    :-(

    Einfach die dritte Zeile durch "config.storage.{variable uuid}.mountpoint=/media/hdd" ersetzen?

  • {variable uuid} bedeutet das du die UUID deiner Festplatte da eintragen sollst ...

    Aber lass bitte die Finger davon, dir fehlt das Grundwissen wenn du solche Fragen stellen mußt.


    Wenn du deine Festplatte nicht über die GUI auhängen kannst zum neu einhängen, schaue ob irgendetwas darauf zugreift.

    Also ob du schon irgendwas drauf verweisen lässt. Ist das gecancelt , sollte auch das aushängen und neu einhängen per GUI gehen.


    Übrigens wäre es hilfreich einen screenshot zu posten von deiner Fehlermeldung beim Versuch des Aushängens.