Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Beiträge von dreamer-flt



    nfidump xyz.nfi /hdd/<verzeichniszumentpacken>/



    Ein nfidump, welches es gestattet UBIFS Images zu entpacken, hat Gutemine gut versteckt. Du findest es unter anderem in BarryAllen. Also nach enigma2-plugin-extensions-barryallen_10.0.4_all.ipk suchen, mit 7ZIP entpacken und dort im bin Folder das nfidump auf die Dreambox kopieren.


    Das Teil hier ist zum Entpacken noch nicht zu gebrauchen.

    Ich hatte noch etwas Zeit .... aehm mein Sohn Lucas hat gequengelt (oder Betatester gespielt, wie man es vornehmer nennt)


    V1.2.1 (Hd5White)
    Fix: Infobars GFX errors (invisible separation line, shadow error in the upper left corner)
    Fix: Merlin Addon Manager (wrong background color)
    Fix: White is using now the same rectangle buttons (0-9, red/green/blue/yellow ...) as the HD5black skin
    Fix: wrong colors for the EPG Now/Next/More Tabs in the EPGselectionMulti screen

    Der Ist schon angepaßt und kommt, sobald die Renderer ohne diese Verrenkungen direkt vom Feed gesaugt werden. Ich wollte heute bloß den HD5White loswerden :)


    Wenn das alles in Zukunft so schön einfach geht, dann verteile ich die Skins sowieso nur noch über den Updatefeed.

    Ich hab die Renderer im ersten Post manuell angehängt. Wenn die später mal automatisch deployed werden, umso besser.

    Ich hab hier intern alles schon umgestellt, das wäre ein großer Aufwand gewesen alles wieder downzugraden. IMHO ist es praktikabel den Renderer/Converter manuell mit auszuliefern.

    V1.20 ist up (sowohl HD5Black als auch HD5White)
    Weekend Relase



    Die Skins benötigen den Renderer RunningText und den Converter EventNameExtra. Diese sind als Dependencies angegeben und werden automatisch mitinstalliert Sollte HD5 schon in einer Version unter 1.20 auf dem System vorhanden sein, MUSS diese vorher deinstalliert werden, da sich die Namensgebung de Converter/Renderer geändert hat .



    Beim HD5White habe ich mich noch einmal durch alle Grafiken gekämpft, so dass man mir jetzt nicht mehr vorwerfen kann, ich wäre uninspiriert gewesen :)

    Dateien

    • infobar.jpg

      (300,37 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich bin derzeit arg beschäftigt, aber in ein paar Tagen geht es weiter. Dann bringe ich auch u.a. den White Skin auf denselben Revisionsstand. Sind ja nur ein paar Zeilen Color Code und ein paar Grafiken.

    DFlash ist unschuldig. Wenn Du ein schon angeknackstes UBIFS-Image damit wegsicherst, dann ist ein solches NFI bereits defekt und kann nicht wiederhergestellt/zurückgeflasht werden.


    Eine Dreambox, bei der UBIFS am Abkacken ist, erkennst Du indem Du (mittels FTP) die Logfiles namens "messages" und "messages.0" in var /var/log/ nach UBIFS Fehlern wie diesen absuchst:


    [ 1445.741000] UBIFS error (pid 1296): ubifs_read_node: bad node type (255 but expected 2)


    Bsp:
    - Total Commander eine FTP-Verbindung zur Dreambox aufbauen lassen (STRG-F)
    - ins Verzeichnis /var/log springen
    - Über dem File "messages" die Taste F3 (interner Reader) drücken
    - F7 (Suchen) drücken und nach "UBIFS" suchen


    Wenn Du solche Einträge siehst, dann hilft eigentlich nur noch neu flashen wenn Du nicht genau weißt, was jetzt zu tun ist


    Die gute Nachricht: Seit den Patches vom 1.8. von Ghost hab ich das Problem noch nicht wieder gehabt

    bei mir werden die angezeigt ...



    Fritzbox 7270 mit Fritz!OS 5.50, ISDN ( 3 Nummern), 5x VOIP, Dreambox 7020HD und Dreambox 800, Skin version 2.01


    hast Du evt. eine 7390 mit einer verbugten Betafirmware drauf?

    Dateien

    • screenshot.jpg

      (209,41 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Naja, die Kommunikation des Mobile Phone mit der Fritte erfolgt ja ausschließlich über WLAN, also per TCP/IP. Das könnte man visuell darstellen, nur nicht parametrisieren, da die Steuerungsbefehle (an/aus, Fokus, Brightness ...) auf dem Router mit propitären Befehlen erzeugt, dann getunnelt und auf dem Handy von der App umgesetzt werden.


    Da nehm ich doch lieber gleich eine billige IP-Cam. Denn ich habe auch gar kein rumliegendes Android Handy. Ich habe überhaupt kein Handy :) Nichterreichbarkeit ist Luxus, und den gönn ich mir.

    Das ist über DECT gelöst, geht unter Smart Home Automation durch. Da ist nix IPTV

    .


    Damit keine Mißverständnisse auftreten: Die Bildübermittlung erfolgt über TCP/IP, die Steuerung (Fokus, Zoom ...) wird jedoch von einer App auf dem Handy ins CAT IQ Protokoll umgesetzt, ähnlich wie die Steuerung der Fritz!DECT 200 Steckdosen.


    Zum Betrachten einer *aktiven* "Webcam" reicht dann der Webbrowser. Wie aber die Steuerung des umfunktionierten Handys erfolgt, ist nicht offegelegt.

    1.1.7 ist auf dem Feed


    Ich hab statt der hässlichen Texte für DVB-S2/T/C nun Grafiksymbole für die aktuelle Empfangsart implementiert (zwischen Kanalnummer und Sendername sichtbar)


    Ich muß mit der Box arbeiten um rauszukriegen, ob sie jetzt stabil läuft. Also keine Klagen wegen der häufigen Updates :)

    Dateien

    • screenshot.jpg

      (58,77 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    V1.1.6
    Add: DVB Mode Indicator (C/T/S2) in infobar
    Fixes


    je nach gerade aktivem Tuner wird nun der DVB Modus in der Infobar angezeigt (C-Kabel, S2-SAT, T-terristrisch)
    Über MerlinSkinThemes alternativ auch eine Infobar ohne diese Anzeige (wer eine Single-Tuner Box hat, der braucht das wohl nicht)

    Dateien

    • screenshot.jpg

      (196,19 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Derzeit aktiv:


    Image: Experimental 2013-06-08
    Enigma Tarball: 2013-07-15
    ... und die täglichen Updates vom Merlin Testfeed.


    Noch ganz normal mit UBIFS, derzeit tut die Box wieder so, als ob sie kein Wässerchen trüben kann.


    Ich sitz das jetzt aus, also keine Experimente mit Hardware, Fallback auf JFFS etc. Da aber scheinbar das Problem in *dieser* Art nicht so oft auftritt, muß es wohl Hardware sein. Und *wenn* das §%&$$ noch mal abkackt, dann geht es zurück wo es herkam.


    Logfiles vom Beginn der Instabilität bis hin zur Bootverweigerung hab ich gestern ausreichend gemacht, falls noch mehr Bedarf besteht.


    Es begann eindeutig während des Updates vom Feed (de Updates sind *nicht schuld*, die sind i.O.). Nach dem notwendigen Neustart dann ein


    Code
    1. [ 5.625000] UBIFS: recovery needed


    dann vereinzelte


    Code
    1. [ 31.965000] UBIFS error (pid 611): ubifs_read_node: bad node type (255 but expected 2)


    danach kein Zugriff mehr (weder FTP noch Telnet) auf /usr/lib/enigma2/python/Components


    Noch ein Neustart später dann



    ich bin leider vorgeschädigt. Dreambox 600 (Deemphasis Audio, CI-Interrupts), 800HD ... und jedes Mal diese Ernüchterung.