Willkommen! Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

Um schreiben oder kommentieren zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto.

Anmelden - oder - Benutzerkonto erstellen

Beiträge von pclin

    Audio Signal gesteuerte Stripes


    Neue Version:

    Sound Reactive WLED mit WLED gibt es auch die Möglichkeit die Stripes über ein Audio Signal anzusteuern.

    Auf dem ESP muss eine spezielle WLED_xxx.bin installiert werden.

    Es gibt 15 ASound Effekte (Screenshot 2)


    Alte Version:

    Real-time LED strip music visualization using Python and the ESP8266.

    Getestet auf iMac mit Linuxmint internes Mikrofon.

    Mit Energy, Scroll und Spectrum hat man 3 unterschiedliche Effekte zur Auswahl. (Screenshot).

    Diese Version steuert den ESP über UDP an, man benötigt keine spezielle WLED_xxx.bin.


    gruß pclin

    Update WLED Flash Tool v.1.0.7 in Post #1


    Flashen der xxx_ESP32xxx.bin auf ESP32.


    Mit 'ROT' (Zurücksetzen) Kann man den Flash löschen.

    Wenn Probleme auftreten, führen Sie diesen Befehl aus, bevor Sie "write_flash" erneut versuchen.

    (Hinweis: Dadurch werden alle auf dem ESP gespeicherten Einstellungen gelöscht!)


    gruß pclin

    WLED Flash Tool ist ein Plugin mit dem man ganz bequem ein ESP8266 oder ESP32 mit der WLED Software flashen kann.

    Für diese mit der WLED Software geflashten Boards kann gibt es diverse Projekte, Ambilight am TV, Lampen, Aussenbeleuchtung, Partybeleuchtung usw.


    Zum flashen wird esptool.py verwendet.


    Die Software Pakete passend zu eurem Receiver laden und installieren.

    Ein Wemos D1 Mini, NodeMCU ESP8266 oder ESP-32 Board an USB anschließen.

    Das Plugin starten, jetzt kann man im Plugin jede Release Version von WLED auswählen und flashen.


    Ein Update Check ist eingebaut, so das man Informiert wird wenn es neues gibt.

    'Custom Builds' in /media/hdd/WLED speichern, diese werden dann im Plugin auch zum flashen angeboten.

    Flashen ESP8266, und bootloader für ESP32

    Flashen der xxx_ESP32xxx.bin auf ESP32.

    Mit 'ROT' (Zurücksetzen) kann man den Flash löschen.

    Wenn Probleme auftreten, führen Sie diesen Befehl aus, bevor Sie "write_flash" erneut versuchen.

    (Hinweis: Dadurch werden alle auf dem ESP gespeicherten Einstellungen gelöscht!)


    Flashen kann man alles und jederzeit, Einstellungen gehen nicht verloren.

    Flasht man natürlich eine Version die nicht zu dem Board oder den Stripes passt wird natürlich nichts leuchten.


    Im Dateinamen der Release Dateien kann man aber gut erkennen für welches Board und für welchen Stripe Type die Datei zu verwenden ist.

    Wenn beim Stripe Typen nichts angegeben ist, sind WS2812b kompatible Stripes zu verwenden.

    Steht im Datei Namen apa102 dann APA102 kompatible Stripes, usw.

    Ist euer Stripe Typ nicht vorhanden muss man selbst kompilieren eine Anleitung zum Kompilieren findet ihr hier im WLED Wiki.


    Das Plugin ist auf Dreamboxen OE2.5 und 2.6 (arm64, armhf, mipsel) getestet.

    WLED arbeitet mit Hyperion und Enigmalight überall mit USB, der Wlan Betrieb geht nur mit Hyperion (One).


    Installation:

    Pakete je nach Box laden, .zip entpacken. Pakete nach /tmp auf die Box FTPen.

    Ihr benötigt also immer das Plugin .deb und das passende .zip

    Per telnet oder ssh verbinden z. B. mit Putty


    Code
    1. apt-get update
    2. dpkg -i /tmp/*.deb
    3. apt-get -f install

    eingeben, es werden das Plugin, python- und kernel-module installiert.


    Nach erfolgreicher installation ( ob es erfolgreich war seht ihr ja an der Ausgabe in der Konsole) Box neustarten das Plugin WLED Flash Tool steht jetzt zur Verfügung.


    Vielen Dank an Aircoookie und alle beteiligten am WLED Projekt! 8)

    Vielen Dank an die Macher von esptool.py! 8)


    gruß pclin

    Referenzbilder:

    Nach dem Farbabgleich sollte das in etwa so aussehen.


    gruß pclin

    Hier gibt es meine Version von Enigmalight.


    Basis ist GitHub - Dima73/enigmalight: Ambilight clone for broadcom based linux receivers.

    Geändert, gefixt wurde:

    Farbreihenfolge, man kann jetzt alle speichern.

    <> im Tuning Screen. Fader in 10er Schritten

    keymap.xml für Tastatur erweitert.

    Tuning Screen für HD und FHD Skins angepasst

    In 2 Pakete gesplitet, Plugin (Python) und binary

    Weitere Übersetzungs Möglichkeiten eingebaut

    Neu: Sprache Deutsch

    Die Pakete habe ich umgebaut, in den reinen python Teil der auf jedem enigma2 Receiver läuft und die Binarys.

    Hat man enigmalight schon installiert muss man die Version erst deinstallieren.


    Installation:


    Pakete pasend zur Box nach /tmp FTPen dann im Terminal (z.B. Putty)

    Code
    1. apt-get remove enigmalight
    2. apt-get update
    3. dpkg -i /tmp/*.deb
    4. apt-get -f install

    Die Einstellungen von Enigmalight bleiben erhalten.

    Man kann jetzt jede Farbreihenfolge wählen und Speichern.

    Der Tuning Screen ist jetzt mit jeden HD und FHD Skin verwendbar.

    Um die Farben zu prüfen empfiehlt es sich im Tuning Screen erst Rot auf einen Wert >0 Grün und Blau auf 0 zu stellen.

    Dann Grün hoch und Blau und Rot auf 0.

    Als letztes Blau hoch Rot und Grün auf 0.

    Jetzt kann man genau sagen ob die Farben stimmen und welchen Wert man dann einstellen muss um die passenden Farben einzustellen.


    EDIT: Verwendet man WLED mit ESP8266 kann die Farbreihenfolge auf immer auf RGB eingestellt bleiben da man dies in WLED einstellen kann, gleiches gilt auch für die Richtung.


    Im Tuning Screen habe ich auch die die 10er Schritte mit <> gefixt so das man sehr schnell die Werte ändern kann.

    Nachdem man Werte geändert hat muss man Speichern, dann werden die Werte übernommen.

    Mit Hilfe der Beispielbildern kann man dann die Werte für die Farben ganz gut einstellen.

    Damit man die Beispielbilder verwenden kann darf kein Live TV aktiv sein, am besten auf einen Sender schalten der nichts liefert, oder die Tuner Kabel entfernen.

    Mit Weiß anfangen, dann die anderen Farben mit den Beispielbildern abgleichen,


    Verbindet man sich mit dem Browser mit enigmalight gehen nicht alle Möglichkeiten aber ein wenig kann man auch darüber einstellen.


    Es kann vorkommen das python-cheetah nicht auf den feeds eures Image liegen, deshalb habe ich die hier für Dreambox angehängt.


    gruß pclin

    Besitzt man eine SEDU-Lights Box zur Ansteuerug der Stripes mit Enigmalight oder Hyperion, gibt es für Windows das SEDUsetup Tool.

    Das Plug&Play Set von Insanelight hat in der Regel eine Farbreihenfolge RBG, es empfiehlt sich diese Farbreihenfolge in der SEDU-Lights Box zu speichern, das erleichter einiges in Enigmalight. Dort kann dann die Farbreihenfolge RGB gewählt werden.

    Falls doch jemand eine andere Farbreihenfolge benötigt, weil er einen anderen Stripe Typ verwendet, könnt ihr euch hier melden, dann baue ich das noch ein.


    Weiterhin mag nicht jeder das wenn man die SEDU-Lights Box an USB und die Stripes am Netzteil hat das der Default Effekt immer an ist.

    Man kann für Effekt 'None' wählen und speichern, dann werden die LED's erst bei Verwendung von Enigmalight angesteuert.

    Es gibt auch noch weitere Effekte die man wählen kann.


    Da nicht jeder einen Windows PC hat, und ich es auch schön fand mal kurzzeitig einen Effekt zu verwenden z.B. für eine Party, habe ich ein Plugin dafür erstellt.

    Mit dem Plugin kann man jetzt die Farbreihenfolge RBG wählen und mit Save EEPROM speichern.

    Weiterhin sind alle Effekte wählbar, entweder kurzzeitig, bis man Stromlos macht oder Enigmalight startet.

    Man kann den Effekt den man haben möchte auch speichern, dann wird der immer angezeigt wenn Enigmalight aus ist.


    Benötigt wird für das Plugin python und python-pyserial.


    gruß pclin

    Ein Script wäre ja schon super, das könnte man über Userscripts oder im telnet starten.

    Wenn Plugilisten backup/restore schonmal funktioniert muss man dann 'nur' die Settings machen.


    Das könnte man dann ja evtl. noch ausbauen.


    gruß pclin

    Also ich habe das auf der One gemacht, und da kommt genau das was ich gepostet habe.


    EDIT:

    Auf der DM900 geht das mit apt list enigma2-*


    gruß pclin

    Nö da kommt einfach nix...

    [12:48 root@dreamone ~] > apt list enigma2-*

    Listing... Done


    [12:48 root@dreamone ~] > apt list enigma2-plugins*

    Listing... Done

    enigma2-plugins-dbg/unknown 4.4.1+git25+4bd56c5e90-r0.0 arm64

    enigma2-plugins-dev/unknown 4.4.1+git25+4bd56c5e90-r0.0 arm64

    enigma2-plugins-meta/unknown,now 4.4.1+git25+4bd56c5e90-r0.0 arm64 [installed]

    enigma2-plugins-po/unknown,now 4.4.1+git2+6152cce472+git2+6152cce472-r0.0 arm64 [installed]

    enigma2-plugins-po-dbg/unknown 4.4.1+git2+6152cce472+git2+6152cce472-r0.0 arm64

    enigma2-plugins-po-dev/unknown 4.4.1+git2+6152cce472+git2+6152cce472-r0.0 arm64


    Erst mit apt list enigma2-plugin-extensions*

    bekommt man die Plugin Liste


    gruß pclin

    mrvica

    Das funktioniert nur nicht auf der One, solltest du noch dabei schreiben!

    Code
    1. [14:23 root@dreamone ~] > cat /proc/stb/video/alpha
    2. cat: /proc/stb/video/alpha: No such file or directory

    gruß pclin

    siehe MerlinSports [on Feed]

    Ich hab mal ein Plugin gebastelt, habs OSDtoggle genannt, kann alles was auf dem Schirm ist (OSD, Plugin, Skin...) ein und ausblenden, ist univeresell einsetzbar, es basiert auf dem älteren Letterbox Plugin, es wird per Hotkey in keymap.xml aufgerufen (müsst ihr anpassen), nach Extensions kopieren, Enigma2 neustarten

    mrvica

    hat ja geschrieben (müsst ihr anpassen).

    Ich habe das nur in der keymap.xml so übernommen wie es für FB war in OSDtoggle.


    gruß pclin

    Danke !!!

    Für Tastatur Nutzer sollte das aber in der keymap.xml auch vorbereitet/nutzbar sein. ;)


    Code: keymap.xml
    1. <keymap>
    2. <map context="GlobalActions">
    3. <device name="compatible: pcKeyboard">
    4. <key id="KEY_T" mapto="toggle_osd" flags="m" />
    5. </device>
    6. <key id="KEY_SLEEP" mapto="toggle_osd" flags="m" />
    7. </map>
    8. </keymap>

    gruß pclin

    Geany is a powerful, stable and lightweight programmer's text editor

    that provides tons of useful features without bogging down your
    workflow. It runs on Linux, Windows and MacOS is translated into
    over 40 languages, and has built-in support for more than 50 programming
    languages.


    gruß pclin